Meine ruhelose Seele

51VexoKs0xL

Die klinische Psychologin Dr. Kay Redfield Jamison ist selbst bipolar und hat mit „Meine ruhelose Seele – Die Geschichte einer bipolaren Störung“ ein bemerkenswertes, sehr emotionales Buch geschrieben.

Biographisch beschreibt sie darin sehr offen und genau ihre Erfahrungen mit dieser affektiven Störung. Der Text ist sehr tiefgründig, es ist phantastisch, wie sich selbst beobachtet mit all ihrem Wissen über diese Erkrankung.

Dr. Jamison ist eine der führenden Experten auf dem Fachgebiet der bipolaren Störung, sie kennt sie aus eigener Erfahrung und das war in ihrer akademischen Laufbahn nie ein Problem, da sie sehr offen damit umging.

Diese affektive Störung ist nicht heilbar, aber sie ist behandelbar. Die Autorin erklärt auf gut verständliche Weise das Krankheitsbild, die einzelnen Stimmungen und die Möglichkeiten der Behandlung. Dr. Jamison erklärt, wie Lithium wirkt und was es bewirken kann. Leider zeigt sie keine alternativen Behandlungsmöglichkeiten auf.

So schreibt sie im Vorwort auf Seite 13:

„Ich hatte große Bedenken, ein Buch zu schreiben, das sowohl meine eigenen manischen Attacken, meine Depressionen und Psychosen als auch meine Schwierigkeit, die notwendige ständige Medikamentenbehandlung zu akzeptieren, so unverhüllt darstellt. Klinikangestellte sind bisher – wegen ihrer Approbation oder ihrer privilegierten Stellung im Krankenhaus – davor zurückgeschreckt, anderen von ihren eigenen psychischen Problemen zu berichten.“

Fazit: Ein mutiges, ehrliches, weise und kraftvolles Buch über manisch-depressive Störungen, sehr emotional.

 

Das schreibt der mvg Verlag:

Dr. Jamison ist eine der führenden Experten auf dem Fachgebiet der bipolaren Störung – und kennt diese aus eigener Erfahrung. Zu Beginn ihrer Karriere als akademische Medizinerin erkannte sie, dass sie selbst die gleichen rauschhaften Höhenflüge und depressiven Tiefen durchlebte wie viele ihrer Patienten. Diese Krankheit trieb sie mal in den ruinösen Kaufrausch, mal in gewalttätige Phasen und schließlich in einen Selbstmordversuch. In diesem Buch beschreibt Jamison die bipolare Störung aus zwei Sichtweisen – der der Heilerin und der Geheilten. Meine ruhelose Seele besticht durch Offenheit, Ehrlichkeit und Weisheit. Ein kraftvolles Buch mit dem Potenzial, Leben zu retten und zu verändern.

Über die Autorin:

Dr. Kay Redfield Jamison ist Professorin für Psychiatrie an der Johns Hopkins University School of Medicine in Baltimore. Das Time Magazine wählte sie zum »Hero of Medicine«. Die Autorin und Koautorin zahlreicher Bücher über bipolare Störungen leidet selbst an dieser Erkrankung und hat gelernt, mit ihr umzugehen. Seit 2010 ist sie mit dem Kardiologen und Medizinprofessor Thomas Traill verheiratet.

Kay Redfield Jamison ist die Schirmherrin der deutschen Homepage BipolArt, die kreative Werke psychisch Erkrankter veröffentlicht, um auf diese Weise gegen die Diskriminierung dieser Leute zu kämpfen.

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: mvg Verlag; 1. Auflage (15. August 2014)
  • Preis: 16,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3868825046