Die Magie der Lüge

Ich habe ja bereits den ersten Teil „Die Magie der Namen“ von Nicole Gozdek verschlungen. Anfang September ist nun der von mir sehnlichst erwartete Teil 2 mit dem Titel „Die Magie der Lüge“ (meine Rezi könnt ihr hier lesen!) erschienen.

Die Geschichte beginne einige Tage vor dem Ende von „Die Magie der Namen“. Diesmal ist die Haupt-Protagonistin Tirasan Passarios wunderbare Schwester Anderta ;-). Sie verfügt als Wahrheitsfinderin über die Wahrheitsmagie und erkennt, ob jemand ehrlich ist oder nicht. Und manchmal flüstert ihr die Magie ihr auch wertvolle Informationen zu. Die nicht sonderlich sensible und einfühlsame Anderta nutzt ihre  Gabe – gemeinsam mit ihrem Freund Kurbabu Londu – auch schamlos für ihre Zwecke aus und nutzt die vielen Geheimnisse der Menschen dazu für die sie tagsüber weissagt, diese zu erpressen etc.

Der erste Satz:

„Die Perücke  kratzte wieder einmal fürchterlich , als ich sie mir auf den Kopf setzte und sie sorgfältig befestigte.“ (Seite 5)

Doch eines Morgens ist nichts mehr wie es war und Anderta scheint die einzige zu sein, die dies bemerkt … Sie ist fest entschlossen den Zauber, der die Wirklichkeit der Menschen verändert hat, rückgängig zu machen, um ihr altes Leben zurück zu bekommen …

„Als ich in dieser Nacht einschlief, war ich mir zum ersten Mal nicht länger sicher, ob die gestohlene Wirklichkeit das Problem war oder nicht eher ich selbst.“ (Seite 115)

Es dauerte doch etwas, bis ich mit Anderta warm wurde … sie ist keine warmherzige, liebenswerte Person, sondern auch anstrengend und unsensibel. Manchmal hätte ich sie einfach gerne mal geschüttelt 😉 … Doch auf ihrem magischen Road-Movie macht sich dann doch eine gute charakterliche Figur und kriegt die erzählerische Kurve ;-).

Fazit: Eine tolle Fortsetzung, die mich wunderbar unterhalten hat und die auch einige offene Fragen von Teil 1 beantwortet hat. Alleine deshalb lohnt es sich sehr, das Buch zu lesen. Doch Teil 1 hat mir einen kleinen Tick besser gefallen, was auch an den in meinen Augen lebendigeren Charakteren der Nebendarsteller lag und auch an der fühlbareren Magie der Geschichte ;-)! Dennoch ist Teil 2 großartig zu lesen … Mein Herz gehört definitiv dem kleinen Sanjan ;-)! Für Fans von High Fantasy und Büchern ohnehin ein Must-read ;-)!

 

Das schreibt der Piper Verlag:

Anderta Passario führt ein Doppelleben. Tagsüber ist sie eine harmlose Wahrsagerin, nachts eine gerissene Diebin. Sie ist glücklich. Doch eines Tages verändert ein Zauber die Wirklichkeit und Anderta scheint die Einzige zu sein, die sich an ihre Vergangenheit erinnert. War ihr ganzes Leben nur eine Lüge? Anderta ist wild entschlossen, ihr altes Leben mit allen Mitteln von dem schuldigen Magier zurückzufordern: Tirasan Passario. Dieser ahnt zwar nichts von Andertas Plänen, aber auch ihn schmerzt der Verlust seiner Vergangenheit. Gerade die Beziehung zu seinem Freund Rustan ist komplizierter denn je, denn Tirasan weiß genau, was dieser heimlich für ihn empfindet – nur hat Rustan sein Liebesgeständnis von einst vergessen. Dabei war Tir ihm noch eine Antwort schuldig! Doch sowohl Anderta als auch Tirasan müssen feststellen, dass es nichts bringt, der Vergangenheit nachzutrauern, wenn man die Gefahren der Gegenwart nicht erkennt.

Über die Autorin:

In Buxtehude, wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen, nahm auch Nicole Gozdeks Leidenschaft für phantastische Geschichten ihren Anfang. Bereits in der Schulzeit schrieb sie ihre ersten Geschichten, bevor sie die Klassiker der deutschen und französischen Literatur studierte und eine Zeitlang in der Buchbranche arbeitete. Sowohl als Autorin als auch als Buchbloggerin gehört ihre ganze Leidenschaft jedoch der Fantasyliteratur. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman „Die Magie der Namen“ gewann sie den ersten #erzaehlesuns-Award des Piper Verlags, den Deutschen Phantastik Preis als „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“ und die Ulmer Unke.
Wenn sie einmal nicht schreibt oder bloggt, greift sie gerne zu Bleistift oder Pinsel, um die Landschaften aus ihrem Kopf aufs Papier zu bannen. Mehr Informationen zur Autorin und ihren Romanen gibt es auf: http://www.nicole-gozdek.de/

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: ivi Verlag – Piper Verlag, erschienen am 1. September 2017
  • Preis: 16,00 Euro
  • ISBN-13: 978-3492704380
  • Bestellmöglichkeit: [amazon_textlink asin=’3492704387′ text=’Die Magie der Lüge‘ template=’ProductLink‘ store=’wwwbuchnotize-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’88531c50-a362-11e7-b199-2177544ecb99′] *

*Dies ist ein Partnerlink! Ich erhalte eine kleine Zuwendung, die ich zu 100 Prozent in meinem Weblog für Gewinnspiele, Bücher und Portokosten re-investiere ;-))

Schreibe einen Kommentar