Die Bücherwelt-Saga: Verliebt

Das meisterhaft inszenierte Cover der Bücherwelt-Saga von Stefanie Straßburger sprang mir sofort ins Auge. Der erste Teil der Bücherwelt-Saga – Verliebt las sich sehr gut. Ich war schnell in der Geschichte rund um Tilda, ihrem Lebensbuch und ihren Lieben 😉 versunken. Stefanie Straßburger schreibt flüssig und gut. Es ist aber noch einige Luft nach oben für den zweiten Teil. Die Geschichte umfasst alles was eine spannende und gut lesbare Story benötigt und für einen Erstling ist das Buch schon sehr gelungen.

Und darum geht es: Tilda, die eigentlich Mathilda Hummel heißt, arbeitet in einer Werbeagentur und hat eine lose Beziehung zu Leon. Eines Tages findet sie ihn ihrer Handtasche ein “altes” Buch – ohne Titel und Autor. Es ist ihre Lebensgeschichte bzw. was in ihrem Leben als nächstes geschehen wird.

“Ungläubig starrte Tilda das Buch an. Sie war verwirrt. Einerseits fühlte es sich so an, als würde das Buch schon immer ihr gehören, als wäre es eine Art Tagebuch, dem sie alle ihre Geheimnisse anvertraut hatte, etwas sehr intimes. Andererseits wusste sie ganz sicher, dass sie es noch nie zuvor  in ihrem Leben gesehen hatte.” (Seite 19)

Das Buch scheint sie ziemlich gut zu kennen. Und als auch noch das kleine Bücherwesen Titus in ihrem Leben auftaucht und ihr das Buch wieder wegnehmen möchte, geht es plötzlich ziemlich aufregend in ihrem Leben zu und sie zweifelt dann und wann an ihrem Verstand. Erfährt sie doch unglaubliche Dinge über eine ihre völlig unbekannte Bücherwelt.

Als Leon ihr seine Liebe gesteht und sie ihren Herzbandpartner trifft, weiß sie nicht mehr, wen sie denn nun eigentlich liebt. Und genau das hat mich doch etwas irritiert, da das Herzband als etwas ganz Besonderes beschrieben wurde und durch die Erklärung bei mir ankommt, dass es sowas wie die unsterblichste Liebe aller Zeiten ist und Tilda dennoch zwischen Richard und Leon hin- und hergerissen scheint. Doch mehr möchte ich nicht verraten, denn das würde euch ja die Freude am Lesen dieses Buches nehmen.

Erster Absatz:

 

“Manche Menschen lesen ein Buch in einem Satz von vorne bis hinten durch, ohne sich dabei unterbrechen zu lassen. Sie nehmen Augenringe in Kauf , um in einen Genuss zu kommen und reagieren wütend, wenn sie unterbrochen werden. Andere lesen bei jedem Buch zuerst den Schluss. Vielleicht wollen sie sichergehen, dass es auch gut endet. Und wenn nicht – na, dann sind sie wenigstens darauf gefasst. Wieder andere lesen unglaublich langsam, saugen jedes Wort förmlich in sich auf , wiederholen lange und komplizierte Sätze , um sie auch wirklich zu verinnerlichen und können sich später an jedes Detail erinnern.”   (Seite 13)

 

Fazit: Ein gelungener Auftakt einer fantastischen Saga rund um Bücher. Herrlich fand ich die Musik-Empfehlungen zu jedem Kapitel und die Playlist am Ende des Buches! Bin gespannt auf Teil 2. Eine klare Empfehlung von mir, auch wenn sich mir die “Dreiecks”-Beziehung zwischen Tilda, Leon und Richard noch nicht so ganz authentisch erschlossen hat. Hoffe auf Klärung im 2. Teil der Bücherwelt-Saga! Must-read für alle Buchliebhaber, Bibliophile und Leser, die gerne Bücher über Bücher lesen ;-)!

Das schreibt der Isegrim Verlag: 

Wenn es dein Leben als Buch gäbe – würdest du es lesen?
Plötzlich ist da dieses Buch in Tildas Tasche. Alt und doch irgendwie neu. Ohne Titel oder Autor. Ihre Lebensgeschichte. Ehe sie sich versieht, entführt sie Titus, das Bücherwesen, in eine fantastische Welt, voller Magie und Zeitreisen. Und dann ist da auch noch die Liebe…

Über die Autorin:

Stefanie Straßburger, Jahrgang 1982, hat Germanistik und Vergleichende Kulturwissenschaften studiert und arbeitet seit 2007 als Texterin und Redakteurin – zunächst im Angestelltenverhältnis für Werbeagenturen, seit 2011 als freie Journalistin und Autorin für diverse Verlage und Firmenkunden. Bereits 2012 erschienen ist ihr Buch mit dem Titel „Erzähl uns deine Geschichte: 33 Mutmacher aus dem Landkreis Cham erzählen“, herausgegeben von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Cham mbH. Seit 2016 ist sie außerdem verstärkt in der Socialmedia Werbung tätig.

Buchinformationen:

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: ISEGRIM Verlag, erschienen am  18. Dezember 2017
  • Preis: 13,90 Euro
  • ISBN-13: 978-3954529520
  • Bestellmöglichkeit: [amazon_textlink asin=’3954529521′ text=’Die Bücherwelt-Saga – Verliebt’ template=’ProductLink’ store=’wwwbuchnotize-21′ marketplace=’DE’ link_id=’0e44e86c-f784-11e7-b53a-c5c167ae76f0′]*

*Dies ist ein Partnerlink! Ich erhalte eine kleine Zuwendung, die ich zu 100 Prozent in meinem Weblog für Gewinnspiele, Bücher und Portokosten re-investiere ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

I agree

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.