Sommer-Bücher

Alle ächzen, alle schwitzen – das muss der Sommer sein 😉 … Und damit ihr Euch nicht langweilt, während ihr völlig fertig auf dem Sofa liegt oder im Liegestuhl abhängt,  möchte ich Euch heute zwei Bücher vorstellen, die sich bestens für heiße Tage eignen: „Tell me three things“ von Julie Buxbaum und „Wo mein Herz dich findet“ von Kathryn Taylor, beide erschienen im Bastei Lübbe/One Verlag.

Beide Bücher gibt es übrigens auch auf meiner Facebook-Seite zu gewinnen – schaut also unbedingt einmal vorbei … 

In „Tell me three things“ erzählt Autorin Julie Buxbaum von einem Mädchen namens Jessie, die mit ihrem Vater zu ihrer Stiefmutter gezogen ist und nun eine sehr schicke und teuere, Privatschule in L.A. besuchen muss. Sie fühlt sich dort zwischen all den gestylten und künstlich optimierten Schülerinnen nicht wohl und vermisst ihre Freunde und ihre alte Schule. Gerade als sie überlegt, alles hinzuwerfen und zurückzugehen, erhält sie eine geheimnisvolle E-Mail von jemandem, der sich „Somebody Nobody“ kurz SN nennt. Er oder sie bietet ihr Hilfe und Support an, damit sie den Schulalltag an dieser Highschool besser bewältigen kann … Und SN kennt sich verdammt gut aus … Mit seiner witzigen und frechen und direkten Art  gewinnt er die anfangs sehr skeptische Jessie für sich und sie überlegt, wer sich wohl dahinter verbergen könnte und ob das alles ein mieser Trick von irgendwelchen Mädels ist, um sie zu mobben … Eine sehr witzige und leichte Sommergeschichte!

Der erste Satz:

„Siebenhundertdreiunddreißig Tage nachdem meine Mom gestorben ist, fünfundvierzig Tage nachdem mein Dad heimlich eine fremde Frau aus dem Internet geheiratet hat, dreißig Tage nachdem wir daraufhin Hals über Kopf nach Kalifornieren gezogen sind und nur sieben Tage nachdem ich zum ersten Mal meine neue Schule besucht habe, erhalte ich eine E-Mail.“ (Gelesen auf Seite 7)

 

Inhalt „Tell me three things„:

Jessie hat es satt: Nicht macht sie richtig. So fühlt es sich zumindest in ihrer ersten Woche an der ultraschicken privaten Highschool in Los Angeles für sie an. Gerade als sie überlegt, alles hinzuschmeißen, bekommt sie eine E-Mail von jemandem, der sich selbst „Somebody Nobody“ nennt und seine Hilfe im Highschoolwahn anbietet. Ist das ein fieser Trick? Oder kann sie den Tipps des mysteriösen Unbekannten doch trauen? Und wer verbirgt sich hinter dem Namen?

Autorin „Tell me three things„:

Julie Buxbaum studierte u.a. an der Harvard Law School und arbeitete zwei Jahre als Anwältin in einer großen New Yorker Kanzlei, bevor es sie in die Sonne nach Los Angeles zog. Dort hing sie die Juristerei an den Nagel und fing an zu schreiben. Ihr Debütroman wurde in 25 Sprachen übersetzt. Absender: Glück ist ihr erstes Jugendbuch, zu dem sie eine anonyme E-Mail einst inspirierte. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und einem unsterblichen Goldfisch in Los Angeles.

Buchinformationen „Tell me three things„:

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: ONE Verlag, erschienen am 29. Juni 2018
  • Preis: 10 Euro
  • ISBN-13: 978-3846600726
  • Vom Verlag empfohlenes Lese-Alter: ab 12 Jahren

 

Im zweiten Sommerbuch „Wo mein Herz dich findet“ von Kathryn Taylor, das ich heute vorstellen möchte, geht Cara, die nach einem Unfall Hilfe bei einem mysteriösen Mann sucht, der in einer einsamen Hütte im Wald lebt. Er versorgt sie und gewährt ihr Unterschlupf, bis das Unwetter, dass sie in diese Situation gebracht hat, vorbei ist und bittet sie, ihn und die Hütte zu vergessen und niemanden von ihrem Treffen zu erzählen. Cara kehrt nachdenklich in das Hotel ihrer Familie zurück und unterstützt ihren Bruder bei dessen Hochzeitsvorbereitungen … Doch so ganz vergessen kann sie Liam – den geheimnisvollen Fremden, der ihr geholfen hat, doch nicht … Sie fährt zu ihm und so langsam bahnt sich zwischen den beiden etwas an … Doch Liam hat ein schreckliches Geheimnis, dass ihre Verbindung für immer zerstören könnte … Und auch Caras Bruder Patrick hat eine Begegnung, die sein Herz ganz schön in Aufruhr versetzt und auch überrascht … Wie es weitergeht, solltet ihr auf jeden Fall selber lesen, bevor ich mich hier noch verquatsche … „Wo mein Herz dich findet“ ist ein solider Liebesroman, genau richtig für den heißen Sommer, locker und leicht, aber auch sehr vorhersehbar, wenn man sehr viel in diesem Genre liest …

Der erste Satz:

„Cara trat dicht an die massive Holztür heran und klopfte.“ (Gelesen auf Seite 7)

Inhalt “ Wo mein Herz dich findet“:

Ein plötzliches Unwetter zwingt die junge Cara, in einer einsamen Gegend Unterschlupf zu suchen. Ihr Gastgeber Liam scheint ihr jedoch nur widerwillig Obdach zu bieten. Caras Neugier ist geweckt: Warum lebt der attraktive Mann so zurückgezogen? Ihr wird schnell klar, dass seine raue Schale nur Fassade ist. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den Außenseiter. Aber Liam kann ihr keine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft machen – denn sein dunkelstes Geheimnis droht ihre Familie zu zerstören …

Autorin „Wo mein Herz dich findet“:

Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben – ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall – Das Erbe startet sie eine neue Trilogie über große Gefühle und lang verborgene Geheimnisse auf einem englischen Landgut.

Buchinformationen „Wo mein Herz dich findet“:

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe, erschienen am 29. Juni 2018
  • Preis: 10 Euro
  • ISBN-13: 978-3404176694
  • Vom Verlag empfohlenes Lese-Alter: Ab 16 Jahren