Das Mädchen aus Feuer und Sturm

In „Das Mädchen aus Feuer und Sturm“ vonRenée Ahdieh geht es um Mariko, die auf dem Weg zu ihrem Bräutigam von den sogenannten „Schwarzen Rittern“ überfallen wird. Mariko ist die Tochter eines sehr mächtigen Samurai. Sie wird nach dem Überfall für tot gehalten, kann sich jedoch retten und nutzt diese Chance, um der arrangierten Ehe entfliehen. Fortan gibt sie sich als Junge aus und schleust sich in die „Schwarzen Ritter“, denn sie möchte unbedingt herausfinden, wer sie töten wollte und warum, um sich an denjenigen zu rächen.

Die Geschichte beginnt recht zäh und langsam, denn es ist nicht sehr einfach sich die vielen asiatischen Namen und Begriffe zu merken. Ich musste immer wieder zurückblättern und das ging zu Lasten meines Lese-Flows, da ich mich sehr konzentrieren musste. Doch dann geht es richtig rasant zur Sache, ein Rätsel folgt dem anderen und die Geschichte wird richtig actionreich. Und auch einige Dialoge sind sehr unterhaltsam und spannend, gerade jene zwischen Mariko und Okami, einem Bandenmitglied. Ich hoffe, dass im nächsten Teil einige der magischen Szene, die mir sehr gut gefallen haben, aber nicht weiter erklärt werden bzw. darauf eingegangen wird, etwas intensiver betrachtet werden. Es hat sicher einen Grund, dass sie nur angekratzt wurden …

Mariko ist zu Beginn der Geschichte ein sehr verwöhntes Mädchen aus sehr reichem Hause, doch im Laufe der Story wurde sie mir sympathischer (sie war manchmal echt arg weltfremd und naiv, was etwas nervte). Im Grunde ist sie mutig und stark und ihr gefällt überhaupt nicht, wie die Frauen zu jener Zeit behandelt und kleingehalten werden.

Fazit: Renée Ahdieh hat eine interessante, spannende, sehr humorvolle und actionreiche Geschichte geschrieben, deren Fantasywelt nicht sonderlich ausgereift wirkt und die in Teilen an Mulan erinnert. Wer also einen detaillierten, Weltenbau erwartet, der wird möglicherweise vom Buch enttäuscht sein.

#DasMädchenAusFeuerUndSturm #NetGalleyDE

 

Inhalt:

Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag – über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des Kaisers heiraten soll, nimmt sie ihr Schicksal hin. Doch auf dem Weg zu ihrer Hochzeit entkommt sie nur knapp einem blutigen Überfall – und nutzt ihre Chance, die Freiheit zu kosten: Als Junge verkleidet schmuggelt sie sich unter die Banditen und lernt eine ganz neue Welt kennen. Und sie verliert ihr Herz … ausgerechnet an den Feind.

Über die Autorin:

Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. Ihre Duologie Zorn und Morgenröte und Rache und Rosenblüte ist bereits bei One erschienen.

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: ONE/Bastei Lübbe Veralg, erschienen am 28. September 2018
  • Preis: 18 Euro
  • ISBN-13: 978-3846600696
  • Vom Verlag empfohlenes Lese-Alter: ab 14 Jahren
  • Originaltitel: A Flame in the Mist