Blackwood: Briefe an mich

Ein Buch über Irland? Das geht doch immer! Und als im Klappentext las »Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich, würdest du ihn lesen?« musste ich das Buch unbedingt lesen!

Die fünfzehnjährige Gesine, von allen »Ge« genannt, zieht von der Weltmetropole Wien zu ihrer Tante Wanda nach Irland, genauer gesagt, in das kleine beschauliche Dörfchen Blackwood. Ihre Mutter ist tödlich verunglückt und Ge vermisst sie sehr. Sie fühlt sich sehr einsam, denn sie kennt hier noch niemanden, mit dem sie über ihren Verlust sprechen kann. Außer ihrer Tante und diese kennt sie kaum. Zudem sind die Menschen in Blackwood ziemlich abergläubisch und Ge kann darüber nur den Kopf schütteln. Doch als sie eines Tages in ihrem Zimmer die Schreibtisch-Schublade öffnet und dort ein Brief von ihrem zukünftigen Ich liegt, kann sie das nicht mehr als Aberglaube abtun.

Weiterlesen

Die Reise des weißen Bären

Was für ein bezauberndes Kinderbuch! I´m in love! Arthur und der Eisbär sind ganz wunderbar und der zwölfjährige Arthur ist eine grandiose Hauptfigur. Die Geschichte spielt im Norwegen des 13. Jahrhunderts. Arthur ist von zu Hause weggelaufen. Sein Stiefvater und seine Stiefgeschwister sind keine netten Menschen und so bleibt ihm nur die Flucht. Sehr mutig von dem Jungen, denn er möchte sich auf den Weg nach Wales machen, um die Familie seines echten Vaters zu finden.

Weiterlesen

Playing

 

Frisch erschienen und ich hatte die große Ehre, das fabelhafte Buch „Playing“ von Katrin Bongard schon vorab zu lesen. Und ich war schwer begeistert … doch dazu gleich mehr …

Weiterlesen

Zorn der Engel

Es geht spannend und düster weiter in Marah Woolfs zweitem Teil der Angelus-Saga mit dem Titel „Zorn der Engel“. Moon ist am Boden und Cassiels Verrat hat ihr Herz gebrochen. Sie sitzt im Gefängnis unter dem Dogenpalast und macht sich furchtbare Sorgen um ihre Geschwister, die sich in höchster Gefahr befinden. Ihr gelingt die Flucht, doch ihre Hoffnung wird von Luzifer zunichtegemacht, denn sie fällt ausgerechnet ihm in die Hände. So bleibt ihr nichts anderes übrig, als doch an den Schlüsselprüfungen der Engel teilzunehmen. Das ist ihre einzige Chance, um ihre Familie zu retten. Und Moon möchte auch verhindern, dass sich die Tore zum Paradies öffnen, denn das wäre der Untergang der Menschheit. Doch die Schlüsselprüfungen kann nur eine echte Schlüsselträgerin gewinnen …

Weiterlesen

Die letzte Königin 01

Was für ein grandioses Buch ist »Die letzte Königin – Das schlafende Feuer« von Emily R. King! Ich hatte ja in letzter Zeit nicht so ein glückliches Händchen bei der Buchauswahl, umso mehr freut es mich, dass ich jetzt wieder ein Buch inhalieren durfte ;-)! Doch Achtung: Diese Reihe umfasst insgesamt vier Bände … wer diese auf deutsch lesen möchte, braucht noch etwas Geduld, der zweite Teil ist bei Amazon schon für Ende August angekündigt … und wer gar nicht warten mag und sehr gut Englisch lesen kann, der darf natürlich alle vier Bände auch in der Originalsprache durchsuchten …

Weiterlesen

Inmitten von Sternen und Dunkelheit

Was für ein intensives Lese-Erlebnis mit tollen und mitreißenden Charakteren ist mir da in die Hände gefallen … Leute, das müsst ihr euch sofort besorgen – obwohl, lieber nicht, denn es werden noch zwei Bände folgen (aber ich weiß leider nicht wann, die englischen Ausgaben werden beide erst im Juli 2019 erscheinen …) …

»Inmitten von Sternen und Dunkelheit« von Chani Lynn Feener ist eine herausragende Neuerscheinung aus dem Hause Harper Collins (ya), das ich regelrecht verschlungen habe! Und darum geht es: Delaney erlebt einen tollen Abend mit ihrer Freundin als sie plötzlich von dem umwerfenden Ruckus (okay, der Name hat mir jetzt nicht so gefallen ;-)) auf dessen Heimatplaneten entführt wird.

Weiterlesen

Ellingham Academy – Was geschah mit Alice?

Man spürt es kaum ;-), dass die Protagonistin Stevie Bell eine große Bewunderin von Sherlock Holmes ist. Und genau wie Sherlock hat sie ein unverwechselbares Gespür für mysteriöse Morde und Fälle. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass sie sich, kaum angekommen auf der berühmten Ellingham Academy, auf den ungelösten Mordfall stürzt, der dort vor vielen Jahren geschehen ist. Und seht euch nur einmal dieses herrliche Cover an, dass genau die Stimmung im Buch widerspiegelt 😉 … Die Schrift erinnert an die alten Agatha-Christie- und Sherlock-Holmes-Kriminalromane – famos gelungen, wie ich meine!

Weiterlesen

Du bringst mein Leben ganz schön durcheinander

Avas beste Freundin ist tot und sie weiß gar nicht, wie sie ohne Kelly das Leben weiter meistern soll. Innerlich zerbrochen macht sie viele Dinge, die ihr nicht wirklich weiterhelfen. Als sie bei ihrer Arbeit in einem Fast-Food-Restaurant, den schüchternen Poetry-Slammer Gideon kennenlernt, treffen sich zwei gebrochene Seelen. Beide versuchen fortan gemeinsam, wieder zu sich selbst zurückzufinden und nähern sich langsam an. Sie schreiben sich Briefe und man spürt, welche Ängste und anderen Gefühle die beiden Jugendlichen gerade durchleben. Das Buch selbst erzählt abwechselnd aus Sicht von Ava und Gideon und so kann man intensiv in beide Seelen eintauchen.

Weiterlesen

Black Forest High

Endlich mal wieder ein tolles Schmökerbuch, das auch noch in Deutschland spielt ;-). „Black Forest High“ von Nina MacKay ist ein sehr spannendes Buch mit einer sehr interessanten und mal neuen, sehr gelungenen Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe!

Seven, unsere Protagonistin lebt nach dem Tod ihrer Schwester bei ihrer Tante Karen. Ihre Musste sitzt im Gefängnis. Ihre beste Freundin Melody und ihr Freund Darcy sind ihr eine große Stütze und auch ihr treuer und geisterhafter Freund Remi ist ein treuer Wegbegleiter. Doch dann findet Seven heraus, wie Darcy und Melody wirklich zu ihr stehen und sie folgt Remis Rat und folgt ihm an die Geisterschule, die sogenannte Black Forest High nach Deutschland.

Weiterlesen