Glaubenssätze und Überzeugungen

51fids-MOTLPamela Preisendörfer, erfolgreiche Life-Coachin, hat mit ihrem Buch „Glaubenssätze & Überzeugungen – Von mentaler Selbstsabotage zu innere Stärke und Ausstrahlung“ ein sehr allumfassendes Ratgeberbüchlein geschrieben.

Das Buch ist aufgeteilt in 4 Kapitel: In Ihnen steckt mehr, als Sie denken; Mentale Selbstsabotage entsteht, ohne dass wir es wissen;  Die Macht der Sprache in der Familie; Befreien Sie Ihr volles Potenzial sowie daran anschließend eine umfangreiche Toolbox: Transformieren Sie das, was Sie bremst, in eine sprudelnde Quelle. Darin finden sich zahlreiche tolle Übungen, von der Kinesiologische Übungen bis hin zu energetischen Übungen, affirmativer Massage, Atemübungen etc.

Pamela Preisendörfer hierzu:

„Die Stimme unserer mentalen Selbstsabotage sagt uns: Sehr viel von dem, was wir wollen, dürfen wir nicht. Sehr viel von dem, was wir wollen, trauen wir uns nicht zu. Und für vieles sind wir überhaupt nicht gut genug.“

Und hier setzt der empfehlenswerte Ratgeber an: Er möchte uns helfen, unsere mentalen Selbstsabotagen zu durchbrechen, damit wir erreichen können oder tun, was wir uns vorgenommen haben im Sinne von „Ich darf an erster Stelle stehen – ich bin gut genug!“

Selbstsabotage geschieht im Unterbewusstsein. Auf der bewussten Ebene wissen wir ganz genau, was wir wollen und wo wir hinwollen. Unbewusst jedoch sabotieren uns die Überzeugungen, die wir über die Jahre in uns zusammengetragen haben. Dies ist manchmal sehr anstrengend, da zwei gegensätzliche Kräfte dann in uns wirken und wir das Gefühl haben, auf der Stelle zu treten, da unser Bewusstsein und Unterbewusstsein noch nicht zusammen arbeiten.

Pamela Preisendörfer zeigt uns das an einem Beispiel auf:

„Sie können beispielsweise eine glückliche Beziehung wünschen, tragen aber die unbewusste Kernüberzeugung in sich, dass Sie es nicht verdienen, verlassen zu werden. Sie sind deshalb vielleicht so kritisch und misstrauisch, dass Sie jeden potenziellen Partner in die Flucht schlagen, bevor die Beziehung überhaupt an Tiefe gewinnen kann. Vielleicht ist es sogar so, dass für Sie gar keine glückliche Beziehung möglich zu sein scheint.“

Fazit: Unbedingt lesen – natürlich nur, wenn man die Kraft und auch den nötigen Mut zur Selbstreflexion hat! Ein Buch, dass uns zeigt, welche Überzeugungen wir bereits von Kindesbeinen an mit uns herumtragen, die tief in uns verankert sind und auch heute noch bremsen können.

 

Das schreibt der Windpferd Verlag:

Wer sich mit falschen Annahmen über seine Ziele und Wünsche selbst sabotiert, sitzt Überzeugungen und Glaubenssätzen auf wie »Ich schaffe es nicht«, »Ich bin nicht gut genug dafür« oder »Andere können es viel besser«. Die erfolgreiche Life-Coachin Pamela Preisendörfer zeigt auf, wie leicht mentale Selbstsabotage überwunden und zu einem Sprungbrett für anhaltende persönliche Stärke und Ausstrahlung werden kann. – Selbstsabotage erkennen und beenden – Mit umfassendem Übungsteil für die eigene Transformationsarbeit

Über die Autorin:

Pamela Preisendörfer studierte Sprachen in Großbritannien. Sie war bei großen internationalen Dienstleistungsunternehmen und Personalberatungen im In- und Ausland tätig und führt als Karriere-Beraterin und Life Change Coach eine erfolgreiche Praxis in Frankfurt am Main.

Buchinformationen:

  • Taschenbuch: 184 Seiten
  • Verlag: Windpferd Verlag, 3. Auflage (2015)
  • Preis: 9,95 Euro
  • ISBN-13: 978-3864100369