Bookless 3 – Ewiglich unvergessen

Nun habe ich alle drei wundervollen, magischen und mich sehr bezaubernden Bücher der Bookless-Trilogie gelesen und schreibe diese Rezension etwas wehmütig … Wie gerne habe ich Lucy und ihre Freunde durch diese wunderbare Geschichte begleitet, habe mit ihnen gelitten, mich mit ihnen gefreut und zuletzt mit ihnen das formvollendete Ende genossen.

Und so geht es in „Bookless 3 – Ewgilich unvergessen“ weiter (keine Sorge, ich werde nicht allzu viel verraten ;-)): Lucy fällt nach den dramatischen Ereignissen in Edinburgh in eine äußerst tiefe Bewusstlosigkeit. Nichts und niemand scheint sie wieder erwachen lassen und Nathan ist so verzweifelt, dass er seinen Großvater (!) um Hilfe bittet, damit Lucy nicht stirbt. Welch folgenschwerer Fehler …

Als Lucy erwacht, hat sie ihr Gedächtnis verloren und weiß gar  nicht mehr, wer sie wirklich ist. Sie befindet sich im Hause ihres „Verlobten“ Beaufort und weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und warum sie sich immer noch so schwach fühlt …

„Etwas bleibt immer. Eine Erinnerung. Ein Gedanke. Und das genügt, um ein Buch an die Menschen zu binden.“

Wird Lucy sich aus den Klauen des fiesen und buchfeindlichen Bundes befreien können? Wird Nathan sie unterstützen und ihr bei der Flucht helfen? Werden die beiden wieder zueinander finden und das Geheimnis der Hüterinnen bewahren können?

Ich kann hier leider nicht mehr schreiben, sonst verrate ich Euch zu viel und ihr seid sauer auf mich 😉 … Lest einfach selbst 😉 …

Wie immer toll: Die vielen Buchzitate zu Beginn eines jeden Kapitels!!!

Fazit: Ein toller Abschluss der bezaubernden dreiteiligen Bookless-Saga, die insbesondere die Herzen aller Bücherliebhaber hochschlagen lässt … Für alle Buchflüsterer, Gern- und Vielleser und Fantasyfans … ein Must-have!!!

 

Das schreibt der Oetinger Verlag:

Lucys Kampf um die Welt der Worte wird immer dramatischer. Durch ein Gift, das Batiste ihr verabreicht hat, verliert sie ihr Gedächtnis und wird so zum Opfer des Bundes und zur Verlobung mit dem viel älteren Beaufort gezwungen. Auch Nathan wird erpresst, doch gelingt es ihm, Lucys Freunde zu alarmieren, um sie zu retten. Schaffen es die Liebenden, gemeinsam zu fliehen und das Vermächtnis der Hüterinnen ausfindig zu machen?

Über die Autorin:

Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga „MondSilberLicht“ wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy.

Buchinformationen:

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Oetinger Verlag erschienen am 1. November 2017
  • Preis: 8,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3841503954
  • Vom Verlag empfohlenes Lese-Alter: 14 – 17 Jahre
  • Bestellmöglichkeit: [amazon_textlink asin=’3841503950′ text=’Bookless 3 – Ewiglich unvergessen‘ template=’ProductLink‘ store=’wwwbuchnotize-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7367a183-c3a9-11e7-abda-07a2376e625c‘]*

*Dies ist ein Partnerlink! Ich erhalte eine kleine Zuwendung, die ich zu 100 Prozent in meinem Weblog für Gewinnspiele, Bücher und Portokosten re-investiere ;-))

Schreibe einen Kommentar