Himmelstochter

Als ich „Irland“ auf dem Klappentext las, war es natürlich um mich geschehen 😉 … Und auch das Cover hat mich schwer ermutigt, „Himmelstochter“ von Lea Ringpfeil zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht!!

Caitlin lebt ein scheinbar normales Teenagerleben. Sie geht zur Schule, hat einen famosen besten Freund, wird von fiesen Mädels gemobbt und hat einen gewalttätigen Vater. Dennoch hat sie sich ihre Menschlichkeit bewahrt. Bis sie den gut aussehenden Aiden trifft, der neu an ihre Schule kommt und der ihre Gefühle und ihr Leben ganz schön durcheinanderbringt ;-).  Er teilt Caitlin mit, dass er ihr Protecter ist und für ihren Schutz verantwortlich ist. Und sie erfährt Dinge, die ihre Welt ganz schön ins Wanken bringen.  Vor allen Dingen wer sie sein soll, kann sie sogar nicht begreifen … Und auch andere dunkle Kräfte sind den beiden auf den Fersen … Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Irland, ins Land ihrer verstorbenen Mutter, dorthin, wo Caitlins ureigene Wurzeln liegen. Und natürlich überschlagen sich auch dort die Ereignisse. Die Geschichte endet zwar nicht mit einem Cliffhanger – Gott sei Dank (man hat ja als Leser den Eindruck, es geht gar nicht mehr ohne Cliffhanger), doch das Ende lässt vermuten, dass die Geschichte weitergeht – hoffentlich!

Die ersten Sätze:

 

 

 

 

Fazit: Ich habe die Geschichte der „Himmelstochter“ beim Lesen sehr genossen! Ein fantastisches und sehr spannendes und unterhaltsames Buch! Unerträglich, was Caitlyn zuhause alles ertragen muss … umso mehr hat es mich gefreut, dass sich ihr Leben dann zwar spannender, aber auch vorerst sicherer gestaltet … Die Überraschung am Ende habe ich ja etwas kommen sehen, aber dennoch ist es ein wunderbares und empfehlenswertes Buch. Absolute Lese-Empfehlung!

Lieber Thienemann-Verlag: Wann dürfen wir denn mit dem 2. Teil rechnen ;-)?

 

Inhalt:

Als Caitlyn den gut aussehenden Aiden trifft, gerät ihr bisheriges Leben aus den Fugen. Er offenbart ihr ein Geheimnis über ihre Herkunft und gesteht ihr seine Bestimmung: Als ihr Protector ist er gekommen, um sie zu beschützen. Gejagt von dunklen Mächten begeben sie sich auf Spurensuche nach Irland, wo Caitlyns Wurzeln liegen. Dabei entwickeln die beiden tiefe Gefühle füreinander. Doch es stellt sich heraus, dass eine Liebe zwischen ihnen nicht sein darf. Während Caitlyn um Aiden kämpft und mehr über die magische Blutlinie, der sie entstammt, erfährt, kommt das Böse immer näher …

Über die Autorin:

Lea Ringpfeil hat Bücher schon immer als ihre besten Freunde betrachtet und konnte schon als Kind stundenlang in die Welt ihrer Lieblingshelden, allen voran Harry Potter, eintauchen. Im Jugendalter hat sie dann wohl mehr schlecht als recht versucht, Herzschmerz und Teenager Themen in Gedichte und Texte zu verpacken. Im Kopf überlegte sie bei ihren Lieblingsgeschichten häufig, welches Ende sie sich gewünscht hätte und spann die Geschichte fort. Das ernsthaftere Schreiben fing sie dann im Literaturkurs der Schule an, zunächst mit Kurzgeschichten, die sie auch einreichte. Aus den Kurzgeschichten wurden dann immer längere Texte bis sie dann im Jahr nach ihrem Abitur ihren ersten Roman schrieb, um endlich genau das zu verschriftlichen, was sich sonst immer in ihrem Kopf abspielte. Ihr Studium der Psychologie hat sie dann zwar in andere Richtungen gelenkt, doch hat sie ihre Bücher nie vernachlässigt, sondern eher ihre Lieblingsgenres noch erweitert.

Buchinformationen:

  • Verlag: Loomlight/Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, erschienen am 29. Juni 2018
  • Preis des E-Books: 3,99 Euro