Loving or Losing

Die Protagonistin Everly in „Loving or Losing – Als du in mein Leben kamst“ ist sehr schüchtern. Ihre Eltern haben einen Buchladen und sie verbringt sehr viel Zeit mit sich alleine oder indem sie ihren Eltern dort hilft. Als ihre Eltern Liam, den Sohn ihrer Freunde bei sich aufnehmen, fühlt sie sich in ihrem sicheren Zuhause nicht mehr willkommen, denn Liam ist sehr abweisend und garstig zu ihr. In der Schule wird sie gemobbt, ihre beste Freundin hat sich von ihr abgewandt und sie kommt mit sich selbst nicht so ganz klar. Sie meidet Menschen, wann immer es geht und ist lieber mit sich alleine. Doch dann ändert sich etwas in ihr, sie verbringt viel Zeit mit Cat, der Aushilfskraft ihrer Eltern und auch Liam scheint sich ihr gegenüber zu öffnen. Als jedoch die Buchhandlung von Everlys Eltern in Schwierigkeiten steckt, hat ausgerechnet Liam einen Rettungsplan und ist sehr engagiert, da er der Familie auch etwas zurückgeben möchte …

Everly ist mir sehr ans Herz gewachsen beim Lesen, sie ist lieb, sympathisch, bodenständig und sehr kreativ und hilfsbereit. Manchmal war sie mir allerdings etwas zu devot und passiv, gerade wenn sie mit anderen Menschen zusammen war, in deren Gegenwart sie sich nicht wohl fühlte.

Liam ist sehr geheimnisvoll und auch ätzend. Man weiß erst gar nicht, was nun eigentlich sein Problem ist und warum er zu Everly so garstig ist. Doch wenn mal weiß, was ihn so beschäftigt und warum er sich so verhält, ist er gar nicht mehr so schlimm.

Und mein Lieblingscharakter Cat, ja so eine Freundin hätte ich auch gerne. Sie ist sehr wichtig in der Geschichte und ich mag sie ohne Ende.

Fazit: Ein tolles Buch mit wunderbar ausgearbeiteten Charakteren. Everly wirkt dank der Ich-Perspektive sehr lebendig und ist mir beim Lesen sehr vertraut geworden. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte prächtig und authentisch! Ein wunderbares, fesselndes Buch, das ich euch sehr ans Herz legen möchte!

#LovingOrLosingAlsDuInMeinLebenKamst #NetGalleyDE

Inhalt: 

Everly ist ganz und gar nicht begeistert davon, dass sie künftig mit Liam, dem arroganten und draufgängerischen Sohn von Familienfreunden, unter einem Dach leben soll. Aber als sie herausfindet, dass die kleine Buchhandlung ihrer Eltern kurz vor dem Aus steht, ist es ausgerechnet Liam, der ihr Hilfe verspricht. Während sie gemeinsam versuchen den Laden vor der Schließung zu bewahren, gelingt es ihm nach und nach, die schüchterne Everly aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Doch gerade als sie glaubt, ihm wirklich vertrauen zu können, stößt er sie zurück. Nur langsam erfährt sie von Liams Vergangenheit und womit er zu kämpfen hat…

Über die Autorin:

Anna Savas wurde 1993 in Herne geboren und studierte Komparatistik und Geschichte in Bochum. Schon als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und dem Verfassen eigener Geschichten, die immer länger wurden, bis schließlich ihr erster Roman entstand. Mit dem Schreiben bringt sie Ordnung in ihr Gedankenchaos, daher würde sie das Haus nie ohne ihr kleines Notizbuch verlassen.

E-Book-Informationen:

  • Format: E-Book
  • Preis: 3,99 Euro
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 406 Seiten
  • Verlag: Impress Verlag, erschienen am 6. Dezember 2018