Gelesen: Garten-Deko fürs ganze Jahr

Garten-Deko fürs ganze JahrEin tolles Buch hat Katharina Pasternak da mit „Garten-Deko fürs ganze Jahr“ geschrieben! Viele kreative und einfach umzusetzende DIY-Ideen mit zauberhaften Fotos machen Lust aufs selber kreativ werden. Beim Durchblättern kam mir sogar noch die ein oder andere Idee, wie man die vorgeschriebenen Ideen noch etwas für mich individueller gestalten könnte – ein wahres Kreativ-Feuerwerk … Beim Gang durch den Baumarkt – einer meiner Lieblingsbeschäftigungen – halte ich immer Ausschau nach dem einen oder anderen verwertbaren Material. Ich fühle mich von Frau Pasternak verstanden ;-), ihr scheint es da ähnlich zu gehen. Natürlich schaue ich zuerst, was ich noch so alles dahabe, bevor ich neue Dinge anschaffe.

Fazit: Das Buch macht Spaß und Lust, die Ideen sofort umzusetzen – mit dem, was man selbst verfügbar hat! Einfach nur toll und mehr als empfehlenswert!

Weiterlesen

Dekoideen mit Naturmaterial

dekoideen mit naturmaterialWas hatte ich mich auf das Buch gefreut, denn Natur und Basteln klang sehr vielversprechend. Aber wie enttäuscht war ich beim ersten Durchblättern, keine der gezeigten, teilweise kitschigen Ideen hauten mich nicht vom Hocker und immer alles mit Blüten, da hat man ja nicht lange was von, wenn die welken etc. und vor allen Dingen, werte Frau Heinatz, man muss die auch erst mal finden …

Sorry, war einfach nicht mein Fall!

Fazit: Nichts für Ästheten, Kreative, Scandi-Liebhaber, Minimalisten, Naturliebhaber … Braucht man nicht unbedingt!

Weiterlesen

Drucksache! von Jenny McCabe

Drucksache„Drucksache! 35 Lieblingsstücke zum Selbermachen für jedes Zuhause“ von Jenny McCabe ist ein tolles, sehr inspirierendes Buch. Es macht Lust, sofort mit dem Drucken loszulegen und mit einigen Utensilien aus Küche und Haushalt scheint das auch sofort möglich zu sein.

Das hochwertig ausgestattete Buch ist wunderschön und übersichtlich aufgemacht, mit vielen zauberhaften und lustmachenden Fotos. Die Anleitungen sind sehr ausführlich beschrieben und mit Bildern unterlegt. So kommt man einfach und schnell zum ersten eigenen Druckwerk. Ich muss gestehen, ich habe es noch nicht selbst ausprobiert, aber ich werde es tun, und dann österlich losdrucken. Ich habe viele Inspirationen durch das Buch gewinnen können und mir auch einige eigene potentielle Druckdesigns ausgedacht und skizziert …

Fazit: Mal was anderes und warum nicht selbst alle möglichen Materialien bedrucken? Das macht bestimmt viel Spaß, erinnert mich an die Jahre des Kartoffeldruckes in Grundschulzeiten 😉 … Auch der Zick-Zack-Hocker spricht mich voll an und zufällig habe ich einen hier irgendwo in der Ecke herumstehen 😉 …

Weiterlesen

Taschen nähen

Taschen nähenTolles kleines feine Büchlein „Taschen nähen„, wie man Taschen näht. Vielleicht nicht so sehr geeignet für absolute Anfängerinnen, dennoch sehr inspirierend mit schönen Taschenentwürfen und Fotos.

Weniger gut fand ich, dass man die Schnitte nur mit einem Smartphone per App herunterladen kann ;-(. Ansonsten ein nettes kleines Inspiriationsbüchlein!

 

Auf der GU-Webseite gibt es eine Leseprobe des Buches – warum es allerdings online der Rubrik „Haus und Garten“ zugeordnet ist, verstehe ich nicht so ganz ;-)!

 

Weiterlesen

Tolles Buch: The Glow – Naturkosmetik selber machen

4173_THE GLOW_UM.inddEin tolles, inspirierendes Buch: Naturkosmetik selber machen und noch glücklich damit sein … Anita Bechlochs „The Glow“ (übersetzt: gesunde, klare, strahlende Haut) ermöglicht genau das … Die Rezepte sind schön erklärt, das Selberrühren macht bestimmt Spaß und die vielen hübschen Tiegelchen und Flaschen, die es aufgrund des Vintage-Hypes überall gibt, versprechen ein Fest für die Sinne! Werden wir alle zu unserem eigenen Cremehersteller … diese unkomplizierte Herangehensweise gefällt mir sehr gut, denn man weiß ja nicht mal bei Cremes ob die alle bio oder neudeutsch „vegan“ sind … man weiß nur was drin ist, wenn man vieles selber macht … Die meisten benötigten Gegenstände finden sich laut Autorin in jedem gut sortierten Küchenschrank. Die Zutaten selbst sollen nicht schwer zu beschaffen sein – dem Internet sei Dank! Meine Favoriten: der „Easy Lip Balm“ für zarte und leicht schimmernde Lippen sowie der „Beauty Sleep Pillow Mist – der Kissenduft, der sanft nach Mandarine, Lavendel und Kamille duften soll … das macht schon beim Lesen und Durchblättern des toll gestalteten Buches sehr glücklich 😉 …

 

Weiterlesen

Nähen für absolute Anfänger

nähen für absolute anfängerWas habe ich mich auf dieses Buch gefreut … „Nähen für absolute Anfänger“ der Titel klang wirklich vielversprechend … Optimistisch wie ich bin, stürzte ich mich darauf … aber aber … die 16 einfachen Projekte haben mich dermaßen überfordert, dass ich es nicht weiter verfolgt habe … Auweiha … Es sind wirklich tolle Sachen in dem Buch, aber …

sie sind etwas zu schwierig … man braucht schon etwas Übung und nicht wie ich eine noch unausgepackte Nähmaschine, die in ihrem Karton verstaubt und seit dem vorletzten Weihnachtsfest auf ihren Einsatz wartet … Auch die diversen You-Tube-Videos schrecken mich eher ab, die können alle schon so viel mehr …

Die beiden Autorinnen Miriam Dornemann und Anja Wägele meinen es wirklich gut, aber … lest oben … Auch wenn das Buch mit Nähanfängern entstanden ist … man fühlt sich als Starter einfach überfordert … Trotzdem Danke werte Damen!

Wer einen Buchtipp zum Thema Nähen lernen für mich – bitte mailt mir!

Fazit: Stelle immer wieder fest, dass es heutzutage in der DIY-Kultur wohl keine Nähanfänger zu geben scheint … Auch dieses Buch hält nicht was der Titel verspricht … Vielleicht sollte man für uns Anfänger ein Comic auf den Markt bringen, wo wirklich – ohne dass weitere Fragen entstehen – ALLES zum Thema „Nähen für absolute Anfänger“ enthalten ist … I have a dream ;-( … Werde ich jemals Nähen lernen???

Weiterlesen

Gelesen: Hab ich selbst gemacht

hab ich selbst gemachtFür mich eines der besten Bücher zur DIY-Bewegung: „Hab ich selbst gemacht“ von Susanne Klingner, erschienen bei Kiwi.

Die Journalistin Susanne Klingner versucht, 365 Tage, also ein Jahr lang, nur selbstgemachtes zu essen, anzuziehen etc. Selbst vor Zahnpasta schreckt sich nicht zurück ;-)! Das Ergebnis ihres Selbstversuchs: 365 Tage, 2 Hände und 66 Projekte.

Das Buch liest sich sehr kurzweilig, es ist amüsant und es gibt auch das eine oder andere Rezept und viele Tipps. Es ist ein kluges, lustiges Buch, dass die Journalistin Susanne Klingner da geschrieben. Ich fand es bewundernswert, dass sie ein Jahr lang durchgehalten, denn nicht immer hat man Zeit z. B. mal „schnell“ ein Brot zu backen oder mal schnell die verloren gegangenen Handschuhe zu stricken …. Im Buch selbst findet sich auch ein tolles Stollenrezept, der Christstollen schmeckt sehr saftig und hält sehr lange, wenn er nicht gleich von der lieben Familie aufgegessen wird. Es gibt viele Anregungen und ich wiederhole mich – die Geschichte ist schön und alltagsnah geschrieben – man geht richtig mit, wenn mal das eine oder andere nicht klappt. Aber wie so oft lautet das schlichte Geheimnis: Just do it 😉 … einfach nur machen …

Auf der Webseite des Kiwi Verlages gibt es noch viele nützliche Links und ein Interview mit der Autorin!

Fazit: Für alle Freunde der DIY ein Kultbuch und ein Must-have im Buchregal!

Weiterlesen

Stricken – so einfach geht´s

Stricken so einfach gehtsLiebe Frau Bewernick! Herzlichen Dank für das wundervolle Strick-Buch mit den tollen und auch einfachen Anleitungen. Oft hat man als Anfänger, der ein Strickbuch durchblättert, schnell ein Gefühl der Überforderung und klappt das Buch erschreckt und schnell wieder zu und strickt weiter einfach nur Schals für die ganze Welt. Nicht so aber in Ihrem Buch. Ich hatte Lust zu stricken, keine Ängste mehr, die Anleitungen überhaupt zu kapieren, sondern habe mich flugs und zügig ans Werk gemacht. Mein erstes Strickprojekt: Der Boleroschal – der wird sicher ein Jahr dauern, aber das ist egal, es wird ja immer wieder Winter und es macht Spass. Stricken ist für mich wie Yoga, Meditation, Entspannung, nirgend kann ich meine Gedanken so schweifen lassen wie beim Stricken. Habe ich eine Entscheidung zu treffen, greife ich zum Strickzeug und lasse meine Gedanken einfach treiben, irgendwann kommt die Lösung …

Ich danke von Herzen für dieses ermutigende Strickbuch!

Fazit: Besonders für Anfänger tolle, umsetzbare Strickprojekte – aber auch fortgeschrittene Strickerinnen können hier noch das eine oder andere neue Must-have entdecken!

Weiterlesen

Das geniale Schnellstricker-Buch

Schnellstricker-BuchDas geniale Schnellstricker-Buch“ beginnt mit einer 28-seitigen Strickschule, die auch für mich noch einiges Neues aufwarten kann. Dann folgen die leicht umsetzbaren, wundervoll erklärten 40 Strick-Projekte in toller Aufmachung und mit sehr guten Anleitungen. Nina Schweisgut hat ein sehr gutes Händchen für die Trends der Zeit – denn DIY ist mehr als in.

Fazit: Ein tolles Buch für Strickanfänger, aber auch für Könner ein wunderbar kurzweiliges Strick-Buch mit vielen neuen Ideen. Auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!!!

Weiterlesen

Gabriele Bickel: Was die Kräuterhexe noch wusste

kräuterhexe

Heutzutage weiß kaum noch jemand, welche Kräuter für welche Beschwerden etc. verwendet werden können. Derzeit boomen Kräuterwanderungen – und das zurecht, wenn man Gabriele Bickels lehrreiches und informatives Buch „…was die Kräuterhexe noch wusste“ liest.

Darin finden sich im ersten Teil des Buchesmit dem Titel „Meine Hexenkräuter“  eine Auswahl an Kräutern, die kurz vorgestellt werden und mit Rezepten dargestellt werden. Im zweiten Teil „Aus der Hexenwerkstatt“ werden zahlreiche Rezepte der Kräuterküche vorgestellt wie beispielsweise wie man Kräutertees mischt und kreiert, alte Heilgetränke herstellt, Weine und Liköre selbst ansetzt, Heilschnäpse, Kräuteressige, Öle, Salben und Cremes sowie Badezusätze und Umschläge herstellt.

Fazit: Ein allumfassendes, informatives und bereicherndes Buch, das in keinem Buchregal eines Kräuterinteressierten fehlen sollte!

Weiterlesen