Das inoffizielle Harry Potter Bastelbuch

Ich bin aufgeregt: Auf der Buchmesse werde ich die Autorin dieses bezaubernden und inoffiziellen Harry Potter Bastelbuches – Christine Rechl – live treffen und sicher eine wundervolle Zeit haben. Und mal ganz ehrlich ihr Lieben: Dieses Buch ist famos! Da bekomme sogar ich Bastelmuffel richtig Lust, mir zuhause ein kleines Hogwarts herzuzaubern – äh zu -basteln ;-)! Vielleicht ginge es ja auch einfacher mit dem Accio-Zauber, wenn ich mir die Zauberstäbe und den famosen Karte-des-Herumtreiber-Wandbehang von Christine herbeirufe ;-)? Aber wo bliebe denn da der Spaß 😉 … ?

Weiterlesen

Wortwerkstatt

Wir alle kennen das ja: Wir lesen in den sozialen Medien ein tolles Zitat, das genau zu unserer momentanen Situation  zu passen scheint. Oder wir posten und verschenken selbst gute Sprüche und Zitate.

Die „Wortwerkstatt“ bietet eine Sammlung von 1000 Sprüchen und Zitaten, mit denen man witzige Deko- und Geschenkideen für jeden Anlass kreieren kann. Das Buch ist eine Anhäufung von Zitaten und Sprüchen, die herrlich aufbereitet sind und die mal lustig, mal nachdenklich und mal melancholisch stimmen.

 

 

Auf der Webseite des Topp Verlages können auch Vorlagen für eigene Dekoideen herunter geladen werden. Im hinteren Teil des kreativen Buches finden sich weitere Dekorationsideen für bestimmte Zielgruppen.

„Fantasie ist der Humor der Kreativität.“

oder

„Kreativität ist, was du daraus machst!“

Fazit: Ein tolles Buch für Liebhaber von Sprüchen und Zitaten, die auch sehr gerne basteln und kreieren. Eine super Geschenkidee, die herrlich aufgemacht ist und viele Sprüche umfasst!

Weiterlesen

epipa: Häkeltraum und Winterzauber

epipa

Epipa hat wieder mal ein tolles Buch geschrieben. Mit Häkeltraum & Winterzauber verzaubert sie in der Tat die Leser und führt sie in eine Welt jenseits von Stress und Hektik … Für mich waren die Häkelanleitungen erst mal nebensächlich, so versank ich in die tollen Fotos, die farblich sehr gekonnt aufeinander abgestimmt sind. Herrlich!

Nach Öffnen des Buches fühlt man sich sofort mitgenommen auf einen langen und entspannten Winter-Wald-Land-Natur-Spaziergang – in die Welt der zauberhaften Epipa eben 😉 … Epipa lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren auf dem Land und ihre tiefe Liebe zur Natur spürt man auf jeder Seite. Liebevoll ist alles fürs Foto dekoriert und perfekt aufeinander abgestimmt. Die Häkelanleitungen scheinen leicht umsetzbar, da sehr ausführlich erklärt. Die Bilder laden zum sofortigen Beginn und Umdekorieren ein 😉 … ein gefährliches Buch ;-)!

Fazit: Toll aufgemachtes, liebevoll gestaltetes Buch mit traumhaft schönen Häkelideen. Nun fehlt nur noch der Schnee in der Wirklichkeit ;-)! Für Liebhaber guter Dekorationen, toller Häkelanleitungen, DIY-Fans ein absolutes Must-have ;-)!

Weiterlesen

David Rees und der Bleistift

51gtHNZu7ZL

Bleistiftliebhaber aufgepasst: David Rees hat mit seinem tollen, witzigen Buch „Die Kunst, einen Bleistift zu spitzen“ eine Hommage an den beliebtesten aller Stifte (für mich zumindest ;-)) geschrieben. Aber Achtung: Das Buch ist wirklich nur Menschen geeignet, die skurrilen Humor zu schätzen wissen! David Rees ist der Meinung, dass sich eine perfekte Bleistiftspitze positiv auf das Leistungsvermögens unseres Bleistiftes auswirken kann. Er beschreibt penibel und akkurat, wie man einen Bleistift punktgenau spitzen muss, wie man diesen quasi „scharfmacht“. Dabei beschreibt er viele nützliche Utensilien, um dieses Ziel zu erreichen. Der Untertitel ist auch schon legendär: „Eine theoretische und praktisch Abhandlung – für: Unternehmer, Architekten, Schriftsteller, Künstler, Juristen und Handwerksmänner“ 😉 … Im Buch finden sich zahlreiche Abbildungen, die den Vorgang des achtsamen und genauen Bleistiftspitzens beschreiben.

Im ersten Kapitel geht es um die benötigte Ausrüstung, im zweiten Kapitel um die Anatomie eines HB-Bleistiftes, im dritten Kapitel werden Lockerungsübungen beschrieben, die vor jedem Spitzvorgang vollzogen werden können oder müssen 😉 …

„Das Bleistiftspitzen sollte eine vergnügliche Tätigkeit sein, die die Sinne schärft.“ so David Rees auf Seite 37.

Im vierten Kapitel geht es dann schon sogleich ans Eingemachte: Einen Bleistift mit einem Taschenmesser bearbeiten. Im fünften Kapitel erfahren wir, wie wir einen Bleistift mit einem Einklingenspitzer bearbeiten, im 6. Kapitel erfahren wir, wie wir unsere frisch bearbeitete Bleistiftspitze schützen usw.

Auch witzig: Im Anhang gibt David Rees Weintipps, die wie Bleistifte schmecken ;-)!

Frei nach dem Motto eines Weinexperten: „Ein Wein wird immer mehr nach einem Bleistift riechen als schmecken.“

Fazit: Ein achtsames, leidenschaftliches, kunstvolles Plädoyer für ein sorgfältig und hingebungsvoll gespitztes Schreibgerät namens Bleistift, sehr coole und akkurate Aufmachung, super toll gestaltet und aufgeteilt, ein sehr amüsantes Kunstwerk für Freunde des skurrilen, britischen Humors! Absolute Empfehlung und eine schöne Liebeserklärung an den Bleistift an sich!

Weiterlesen

Kreative Weihnachtsideen zum Selbermachen

kreative weihnachtsideen

Bald ist Weihnachten! Und damit wir unsere Räumlichkeiten schön dekorieren können, möchte ich heute ein tolles DIY-Weihnachtsbuch vorstellen: Mit „Kreative Weihnachtsideen zum Selbermachen“ von Katrin Heinatz könnt ihr wahrlich weihnachtliche Meisterwerke erschaffen! Und was gibt es schöneres, als selbst Deko zu basteln! Besonders mit Kindern macht das nochmals mehr Spass! Ich muss dem Buch allerdings in einer Sache doch stark widersprechen: Die Zeiten von Lametta und Lichterglanz sind Tradition und Traditionen wollen doch weitergepflegt werden! Die Kunst einer gelungenen Weihnachtsdekoration liegt doch in der Verknüpfung mit Tradition und Moderne ;-)! Und Selbermachen macht auch nur Freude, wenn man sich nicht so akribisch an die Anleitungen hält, sondern eigenen Impulsen und Ideen folgt!

Fazit: Dieses Buch kann Ideengeber, Anleiter, Impulskraft oder sonstiges sein. Es ist sehr schön aufgemacht, die Dekoideen sind hübsch fotografiert und die Anleitungen leicht nachvollziehbar. Wie bei jedem Dekobuch frage ich mich allerdings, wer all diese Materialien einfach so mal zu Hause hat … Also heißt es improvisieren und kreativ sein!

Weiterlesen

Wohlfühltücher: selbst gestrickt und warm umhüllt

wohlfühltücherRita Maaßen präsentiert in ihrem neuem Strickbuch „Wohlfühltücher: Selbst gestrickt und warm umhüllt“ viele tolle Strickanleitungen für flotte und modische Halswärmer. Für jeden ist ein Tuch dabei – sowohl für Anfänger, als auch für fortschrittliche Stricker ist ein schönes Halstuch dabei. Die Farben sind wohltuend und die Tücher sehen sehr schön und wohlig aus. Viele schöne Muster und Kreationen laden zu einem verstrickten Herbst ein. Natürlich können die Tücher auch für die beste Freundin oder die Familie zum Weihnachtsfest gestrickt werden – also sofort anfangen und sich bestrickend entspannen.

Fazit: Ein tolles kleines kompaktes Büchlein zum Stricken toller Tücher für Freunde und Familie und natürlich auch für sich selbst!

Weiterlesen

Wollness – Stricken entspannt

wollness

Was für ein tolles Strickbuch! Barbara Sanders Buch „Wollness – entspannt stricken“ ist wunderschön aufgemacht und das tolle ist, das Buch hält, was es auf den ersten Blick verspricht: Tolle und entspannende Wollprojekte mit meditativen Mustern ,-)! Also ran an die Nadeln liebe Mädels und Jungs und strickt euren Lieben zu Weihnachten doch einmal was entspanntes ;-).

Und das schreibt Frau Sander im Vorwort:

„Zuerst einmal ist da vor allem die Bewegung: Während des Strickens führen die Hände beim Formen der Maschen immer wieder dieselben oder ähnliche Bewegungen aus. Kommen Muster ins Spiel, so ergeben sich regelmäßig, sich wiederholende Maschenfolgen. Bald findet man wie von selbst in den Rhythmus des Strickmusters, die Hände sind beschäftigt und die Gedanken kommen zur Ruhe.“

 

Die Strickprojekte reichen über eine Decke, über Kissenbezüge, zu Socken und einer tollen Weste … Das alles wird super erklärt und die Strickmuster heißen bei Frau Sander Strickmantren 😉 … Das Buch entspannt schon beim Durchblättern und ich finde es ist wunderschön geworden … In den Anleitungen sind auch noch Bemerkungen von Frau Sander eingebaut, die ermutigen, weiter zu machen …

Fazit: Ein Buch für alle Handarbeitsfreaks, weil es mal so ganz anders ist, als herkömmliche Strickanleitungsbücher, es geht tiefer … Die Autorin ist immer präsent und die Strickmodelle und -anleitungen sind sehr entspannend 😉 …  Auch werden die Farben der Strickmodelle reflektiert z. B. „Grautöne und kühle Farbnuancen lassen uns innehalten und zur Ruhe kommen.“ Dieses Buch unbedingt kaufen und/oder zahlreich verschenken ;-)!

 

Weiterlesen

50 Bauprojekte mit Stock, Seil und Schnur

50 bauprojekteGenau das richtige Buch für die Ferien: 50 Projekte mit Stock, Seil und Schnur, erschienen im Coppenrath Verlag. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil ich es mag, wenn Kinder nicht nur vor diversen Bildschirmen sitzen, sondern sich aktiv draußen in der wundervollen Natur aufhalten und Spaß haben. Und viel Spaß kann man mit diesem wundervollen Buch – dem auch ein Zimmermannsbleistift beigefügt ist – wirklich haben. Damit geraten sogar Erwachsene wieder in den ureigenen Flow … Die Bauprojekte sind einfach umsetzbar und es gibt viele interessante Informationen z. B. über die wichtigsten Knoten, alles wichtige über Seile, was man aus einer Astgabel so alles herstellen kann, wie man eine Hütte aus Stöcken baut und vieles mehr. Natürlich fehlen auch die Klassiker nicht – wie man ein Floß und ein Baumhaus baut ;-).

Ein klasse Buch für die ganze Familie – sehr informativ, mit vielen Abbildungen und Skizzen … !!

Weiterlesen

Silvia Appel: Mein kreativer Stadtbalkon

kreativer stadtbalkonEin schönes Buch hat die Würzburgerin Silvia Appel mit „Mein kreativer Stadtbalkon“ veröffentlicht. Ich muss gestehen, mein Balkon auf dem Land sieht ähnlich aus, ich liebe die Verbindung von Holz und der Sichtschutzmatte, das passt hervorragend zur grünen Bepflanzung.

Das Buch bietet so viele kreative Ideen, von denen mir einige aber schon bekannt sind, das passiert einfach, wenn man gärtnerisch improvisieren muss. Dennoch gefallen mir auch die Bilder sehr gut, mich packt das Heimweh schon etwas, wenn ich Würzburger Balkone sehe, ich habe selbst viele viele Jahre in Würzburg mitten in der Stadt mit einem wunderschönen Dachbalkon gelebt – herrlich – direkt unter dem Himmel! Leider hatte ich nicht so einen grünen Daumen damals – jetzt ist es besser geworden ;-).

Neben dem tollen Praxiswissen über Kräuter, Gemüse und die geeigneten Balkonpflanzen finden sich viele Selbermach-Sachen wie z. B. Blumenampeln und Balkonkästen, die von Kabelbindern gehalten werden. Es gibt aber auch tolle Rezepte, wie man seine Ernte lecker kulinarisch verwerten und diese Dinge auch verschenken kann.

Fazit: Alles in allem ein tolles Schmökerbuch, das sofort animiert, die Ärmel hochzukrempeln und sofort loszulegen … Kaufen und zahlreich verschenken ;-)!!! Danke liebes Fräulein Appel!

Weiterlesen

Genähtes Glück

genähtes glück Sally Waltons  „Genähtes Glück“ ist ein zauberhaftes Buch im derzeit angesagten Vintagelook, erschienen im Bassermann Verlag. Viele tolle Retro-Wohnideen zum Nähen finden sich in dem wundervollen Buch. Leicht verständlich und praxisnah gibt Mrs. Walton auf 160 Seiten viele Tipps und Tricks zu den  Themen Nähen, Sticken, Material, Handhabung, Sicherheitshinweise, Knopfloch, Stoffwahl etc. Mit den drei Schnittbogen können interessierte und auch begabte Näherinnen ihrer Retrolust nun auch im eigenen Zuhause frönen und sich austoben. Viele Farbfotos machen Lust, sich sofort an die Nähmaschinen zu setzen! Das zauberhafte Kreativbuch ist wunderschön und hochwertig aufgemacht, es liegt gut in der Hand. Die drei Schnittbögen stecken lässig und gut verstaut in einer stabilen Lasche im hinteren Buchdeckel.

Fazit: Must-have für alle Kreativen, die den Vintagelook verehren, leben und zelebrieren ;-)!

Weiterlesen