Die Reise des weißen Bären

Was für ein bezauberndes Kinderbuch! I´m in love! Arthur und der Eisbär sind ganz wunderbar und der zwölfjährige Arthur ist eine grandiose Hauptfigur. Die Geschichte spielt im Norwegen des 13. Jahrhunderts. Arthur ist von zu Hause weggelaufen. Sein Stiefvater und seine Stiefgeschwister sind keine netten Menschen und so bleibt ihm nur die Flucht. Sehr mutig von dem Jungen, denn er möchte sich auf den Weg nach Wales machen, um die Familie seines echten Vaters zu finden.

Weiterlesen

Atlas literarischer Orte

Die geheimen Gänge von Hogwarts erkunden? Yes! Willy Wonkas Schokoladenfabrik besuchen? Oh ja! Die versteckten Winkel von Narnia erkunden? Und wie! Oder mal mit König Artus und der famosen Tafelrunde gemütlich abhängen im großen Rittersaal ;-)? Na, unbedingt! Oder lieber mal mit den Elben zusammensitzen und an wohl mundenden Blättern knabbern? Sowas von gerne! Wer all dies und noch viel gerne einmal in Buchform erleben möchte, dem sei das grandiose Buch „Atlas literarischer Orte“ von Cris F. Oliver, erschienen im Knesebeck Verlag, empfohlen.

Weiterlesen

Land of Stories: Das magische Land – Die Suche nach dem Wunschzauber

Märchenfans aufgepasst: Dieses Buch müsst ihr unbedingt lesen und ich verspreche euch, ihr werdet nicht enttäuscht sein – großes Märchen-Ehrenwort ;-)! In »Land of Stories: Das magische Land – Die Suche nach dem Wunschzauber« von Chris Colfer begleiten wir die Zwillinge Alex und ihren Bruder Connor. Die beiden leben mit ihrer Mutter nach dem Tod des Vaters alleine und ihre Mutter muss viel arbeiten – selbst an ihrem Geburtstag. Doch als sie an diesem Ehrentag von ihrer Großmutter ein geheimnisvolles, altes Buch geschenkt bekommen, ahnen sie noch nicht, dass dieses ein Portal in ein magisches Reich ist. Und so geraten sie völlig unvorbereitet in eine herrlich märchenhafte Welt und treffen alle Helden aus ihrer Kindheit wieder … nur wie sie wieder nach Hause kommen, dass müssen sie noch herausfinden. Unterstützt werden die beiden von einem menschengroßen Frosch und einem geheimnisvollen Tagebuch … wäre da nur nicht die böse Königin …

Weiterlesen

Collins geheimer Channel 2

Wie sehr hat sich mein Sohn Jakob auf den zweiten Teil von „Collins geheimer Channel – Wie ich die Schule rockte“ von der famosen Sabine Zett gefreut. Er stürzte sich sofort auf das Buch, bummelte aber zum Ende doch etwas mit dem Weiterlesen herum, weil er nicht wollte, dass das Buch zu Ende ist ;-). Das kennen wir ja alle, wenn wir in einer tollen Geschichte stecken, oder? Lieber Loewe-Verlag, vielen Dank für das wunderbare Buch und wir hoffen, dass Teil 3 dieser grandiosen und witzigen Reihe bald erscheinen wird?! 😉 … Collin ist schon jetzt Kult in unserer Familie ;-)! Und an alle Eltern: Dieses Buch ist wunderbar geeignet, Lesemuffel zu motivieren! So, lieber Jakob, dann erzähle uns doch mal, wie dir der zweite Teil gefallen hat!

Weiterlesen

Clans von Cavallon 1

Sam Quicksilver kennt die erbitterten Feindschaften zwischen den Clans von Cavallon lediglich aus den alten Legenden. Er selbst lebt in Kim Foresters empfehlenswerten Buch »Clans von Cavallon 1 – Der Zorn des Pegasus«  mit seinen Einhorn- und Zentaurenfreunden friedlich in der Freien Stadt. Sam hat noch nie blutrünstige Pegasus oder Einhörner live erlebt und als am Jubiläumstag des Friedenspaktes zwischen den Clans alptraumhafte Kreaturen seine Stadt angreifen und er alles verliert, muss er fliehen. Und so macht sich Sam auf die klassische Heldenreise.

Weiterlesen

Drachenglut

Was habe ich mich auf das neue Buch »Drachenglut« von Jonathan Stroud gefreut … Doch leider blieb das Buch weit hinter meinen Erwartungen zurück … Das lag sicher daran, dass es sich dabei um sein Erstlingswerk handelte und es doch noch recht holprig und unbeholfen formuliert ist. Auch konnte mich die Geschichte so gar nicht in ihren Bann ziehen … Die anderen Bücher des Autors sind deutlich besser, aber dieses muss man wahrlich nicht unbedingt lesen … Die Geschichte ist nicht sonderlich gut strukturiert und mir ist es irgendwie nicht gelungen, einen roten Faden zu finden, sodass ich es schließlich abbrechen musste, was mir im Herzen sehr leid tat, mag ich doch den Autor sehr gerne …

 

Weiterlesen

Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde

Was für ein bezauberndes, süßes Kinderbuch ist »Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde« von Sylvia Bishop. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und sehr genossen. Endlich mal wieder ein Zauberbuch, das einen packt, hineinreißt und erst wieder loslässt, wenn man das Buch zuschlägt. Famos! Und das Cover lässt mich als Buchliebhaber einfach nicht los, stundenlang möchte ich es mir vorne wie hinten, innen wie außen (auf den Innenseiten sind herrliche bunte Bücherregale!!!) anschauen – seufz!

Es geht um das Mädchen mit dem sehr ungewöhnlichen Namen Property. Sie heißt so, weil sie bei den Fundsachen in einem Buchladen gefunden wurde. Der Buchladen heißt „Zum weißen Hirsch“ und war früher ein Gasthof. Netty, die Besitzerin des Buchladens und ihr Sohn Michael nehmen Property wie ein Familienmitglied auf. Als sie später das Bücherparadies „gewinnen“ und sich dort gerade einrichten, taucht ein mieser Zeitgenosse auf und plötzlich ist ihr neues Glück in Gefahr. Und wie es scheint, kann nur Property das Bücherparadies retten – und natürlich ihr neuer Kater Gunther 😉 …

Weiterlesen

Der 1000-jährige Junge

Ross Welford war mir ja schon ein Begriff: Mit seinen ersten beiden Kinderbüchern „Zeitreise mit Hamster“ und „Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist“ und seiner wunderbaren Schreibe hat er mich ja damals schon sehr eingenommen. Als ich auf der Buchmesse von Tomas Rensing vom Coppenrath Verlag erfuhr, dass es ein neues Buch mit dem Titel „Der 1000-jährige Junge“ geben wird, war ich schier hin und weg. Und als ich den Klappentext in der Pressemitteilung gelesen habe, wusste ich, dieses Buch musste ich einfach lesen. Gesagt getan.

Weiterlesen

Must-reads in Q1-2019

Ich hoffe, ihr habt ordentlich gespart, denn das Bücherjahr 2019 startet gleich grandios durch! Ich möchte Euch hier meine Lese-Favoriten vorstellen, die  mir ins Auge gefallen sind, darunter sind auch einige Fortsetzungen … Was sind Eure Lese-Favoriten von Januar bis März 2019? Habt ihr auch schon wie ich einige vorbestellt? Falls ja, welche?

Weiterlesen

Hexe Nelli: Halbsommerfest im Munkelwald

Was für ein bezauberndes Kinderbuch über Hexen hat Kristin Franke da mit „Hexe Nelli: Halbsommerfest im Munkelwald“ geschrieben! Schon das Cover verzaubert mit funkelnden Sternen und einer wundervollen Illustration, die die kleine Hexe Nelli in der Nähe ihres Hexenbaumhäuschens im Munkelwald zeigt. Und auch die Illustrationen im Buch sind mehr als bezaubernd …

Weiterlesen