Lavendel: Die Heilpflanze für die Sinne

Ich liebe den Duft von Lavendel! Ich kann ich noch erinnern, in meinem ersten Jahr mit eigenem Garten haben wir fast überall Lavendel gepflanzt und der Duft im Garten war schon so heilsam und wohltuend für uns alle. Abends im Garten sitzen, die Augen schließen und tief durchatmen – das tat so gut! Und als ich gesehen, dass Henrike März (einige Leser kennen vielleicht noch ihre beiden famosen Bücher „Federtanz“ und „Die Weisheit der Wölfin“) wieder ein Buch „Lavendel – Die Heilpflanze für die Sinne“ geschrieben hat und dann auch noch über Lavendel, war ich verloren … Und das Buch ist wundervoll und schon während des Lesens hatte ich den Duft von Lavendel in der Nase, einfach so ;-)!

Lavendel wirkt beruhigend und entspannend. Legen wir uns ein warmes Lavendeltuch auf die Stirn, wird unser Gedankenkarussel gestoppt und wir beruhigen uns und kommen wieder in unsere ureigene Mitte. Trinken wir Lavendeltee, wird unser Blut gereinigt (es ist deshalb sehr hilfreich bei Blutdruckschwankungen). Wer zu Ängsten neigt, der findet auch in Lavendel einen mutigen Unterstützer, um sich allem zu stellen, während er uns in einen undurchdringbaren Schutzmantel hüllt. Und auch in der Küche ist der Lavendel vielseitig einsetzbar.

Ich habe ja immer eine Spraydose mit Lavendelwasser in der Tasche, dieses ist auch antibakteriell und hat mich schon in Buchmesse-Zeiten gegen die eine oder andere Erkältung geschützt. Und natürlich hat mich auch der Duft des Lavendels in Messezeiten oder anderen stressigen Situationen sofort wieder in meine achtsame Mitte katapultiert. Mein Lavendelwasser gibt es leider nicht mehr im Handel, aber dafür hat uns Henrike in ihrem famosen Buch ein tolles Rezept dazu bereitgestellt.

Das Buch ist sehr informativ, obwohl es gar nicht so dick ist. Aber ich könnte ewig darin schmökern, so entspannend ist schon die Lektüre. Neben Rezepturen zur äußeren Anwendung finden sich in Henrikes Lavendelbuch auch äußerst schmackhafte Rezepte wie Mandelmilchreis mit Lavendel (oh mein Gott, sieht der lecker aus!)

„Was Rosmarin für den Geist, ist Lavendel für die Seele.“ (Sprichwort)

Fazit: Henrike März hat ein grandioses Buch über die Seelenpflanze Lavendel geschrieben! Zahlreiche Rezepte, viele Informationen und viele Tipps runden diese famosen Lavendel-Ratgeber ab. Für Lavendelfans ein absolutes Must-read und für alle, die sich lieber mit der Kraft von Mutter Natur heilen, ist das ohnehin ein absolutes Pflichtbuch ;-)! Ich kann es Euch nur empfehlen! Alleine die Lavendelbilder sind schon so herrlich entspannend in diesem wundervollen, farbigen Buch, dass es sich alleine deshalb schon zu kaufen lohnt! Vielen Dank, liebe Henrike für diese wundervolle Seelenbuch!

Buchinformationen:

  • Taschenbuch: 180 Seiten
  • Verlag: Crotona Verlag, erschienen am  20. Februar 2019
  • Preis: 17,95 Euro
  • ISBN-13: 978-3861911029