Das Beste aus meinem Garten

das beste aus meinem gartenDas ist ein absoluter Bücherschatz: „Das Beste aus meinem Garten“ von Reglindis Rohringer macht so viel Lust und Freude, viele tolle Sachen aus dem eigenen Garten – wenn man ihn hat – zu produzieren. Wundervolle Marmeladen, Säfte, Liköre selber machen und verschenken – wie toll! Das Buch ist nach den vier Jahreszeiten geordnet und wunder- und liebevoll illustriert. Nicht nur ein Hingucker für grafisch-künstlerische Augen, sondern auch für Genießer, die gerne schlemmen und essen … Die Rezepte sind sehr einfach und können schnell umgesetzt werden, wenn man die frischen Zutaten zur Hand hat … Nicht jeder hat einen Walnussbaum im Garten ;-)!

Fazit: Für alle, die gerne vieles selber machen, die Zutaten im eigenen Garten haben oder wissen, wo man sie finden kann (wie z. B. Schlehenbüsche oder -bäume, Holunderbüsche) … einfach nur wunderschön und herrlich entspannend durch dieses Buch zu blättern …

Das schreibt der Bassermann Verlag:

Das Buch von Reglindis Rohringer mit den wunderbaren alten Rezepten fürs Einmachen von Früchten aus dem eigenen Garten ist einzigartig. Durch ihre liebevollen Illustrationen entsteht eine Welt der Beschaulichkeit, Ruhe und Zufriedenheit. Die köstlich duftenden und mundenden Marmeladen, Gelees, Säfte und Liköre aus der eigenen Herstellung erinnern an die sinnvolle Vorratshaltung auf dem Lande. Ein Buch für alle, die als Kind gerne Astrid Lindgren gelesen haben, die Freude am Selbermachen haben und die das Besondere mögen.

 

Über die Autorin:

Reglindis Rohringer besuchte eine Grafikschule und Kunstakademie in Italien. Sie lebt heute in Deutschland auf einem ehemaligen Bauernhof, in einem zum Wohnhaus umgebauten Stall, mit alten Möbeln und hat rundherum einen großen, verwunschenen Garten.

 

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Bassermann Inspiration (8. Juni 2011)
  • Preis: 12,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3572080175