Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen

91yStM0BiUL

Das kleine schmale, herrlich gestaltete Büchlein „Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen“ von Clara Maria Bagus ist ein herrlich poetisch-verträumtes Märchen.

Es war einmal ein Mann, der blickte aus dem Fenster und wartete auf den Frühling. Plötzlich erblickt er einen Vogel, „bunt wie ein Malkasten“, der auf einen schon winterlich kargen Ast flog und diesen dadurch zum Wiedererblühen bringt.

Doch kaum fliegt der Vogel weg, ist der Winter wieder da. So macht sich der Mann auf die Suche nach dem wundersamen, magischen kleinen Vogel.

„Auf dem Feld am Waldrand ließ sich der leuchtende Zauber in der Krone eines Kirschbaumes nieder. Im selben Moment färbte sich der Baum in sattes Grün.“ (Seite 10)

Der Mann rennt zurück in sein Haus, packt die Nötigsten Sachen in einen Rucksack und kehrt zurück zu dem kleinen Vogel. Er folgt dem magischen Tier und kommt zu einer Hütte, wo er sich ausruhen kann. Am nächsten Tag geht es weiter und nach vielen Stunden des Umherwanderns trifft er auf einen Mann.

…Dann sagte der junge Kapitän: „Vielleicht sollte auch ich mich auf die Suche nach der richtigen Stelle machen, um ins Leben einzutauchen.“ (Seite 46)

So geht es immer weiter und der Mann gewinnt immer mehr Erkenntnis. Seine Wanderung ähnelt einer Schule des Lebens, jeden Menschen, den er trifft, jede Situation die er erlebt, bringt ihn in seinem Wachstum weiter.

„Sehen Sie“, lächelte die Alte, und ihre Gesichtszüge wurden dabei ganz weich, „den Wind können Sie auch nicht sehen, und trotzdem ist er da.“ (Seite 92)

Fazit: Ein sehr empfehlenswertes, kleines, feines, poetisches, magisches, bezauberndes Büchlein, das sich prima zum Verschenken eignet ;-)!

Das schreibt der Allegria Verlag:

Traurig und einsam blickt der Mann auf die trübe Landschaft des nicht enden wollenden Winters. Doch plötzlich setzt sich ein kleiner Vogel unverhofft auf den Ast eines kargen Baumes, der wie von Zauberhand unmittelbar anfängt zu blühen. Kaum fliegt der Vogel davon, kehrt der Winter jedoch zurück. Der Mann erkennt, wie sehr er sich nach der Wärme und Schönheit des Frühlings sehnt, und macht sich auf, den geheimnisvollen Vogel zu finden. Auf seiner Reise erwarten ihn Abenteuer, und er begegnet Menschen, die ihn daran erinnern, was im Leben wirklich wichtig ist.

Über die Autorin:

Clara Maria Bagus hat in den USA und in Deutschland Psychologie studiert und war einige Zeit in der Hirnforschung tätig. Ihr beruflicher Lebensweg führte sie durch zahlreiche Länder. Dort begegneten ihr immer wieder Menschen auf der Suche nach sich selbst. In einer Welt, in der Orientierung schwer zu finden ist, hat sie ihnen durch ihre geheimnisvollen Geschichten geholfen, den roten Faden ihres Lebens wiederzufinden. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der Schweiz.

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Allegria Verlag, erschienen am  12. August 2016
  • Preis: 14 Euro
  • ISBN-13: 978-3793423072