All-in – Tausend Augenblicke

Die durchgeknallte Musikerin Kacey landet nach einer durchgefeierten Nacht mit ihrer Band, total vernudelt bei ihrem Chauffeur Jonah auf der Couch. Der einfühlsame Jonah merkt ganz schnell, dass Kacey mental ziemlich am Ende ist und versucht alles um sie davon abzuhalten total abzustürzen. Er hat ein sehr gutes Herz (!). Und Kacey fühlt sich bei Jonah sehr gut, sie darf sein, wie sie möchte und muss sich  nicht verbiegen oder die Hardcore-Musikfrau raushängen lassen. Jonah schenkt ihr seine Liebe, Geborgenheit und ist immer für sie da. Er motiviert sie, obwohl es ihm manchmal selbst nicht so gut geht … Mit Jonahs Support schaffte es Kacey, ihr Leben in den Griff zu bekommen und einige Entscheidungen zu treffen … Und die kostbaren Augenblicke der beiden Liebenden rasen in Lichtgeschwindigkeit nur so dahin …

Kacey wird zu Beginn der Geschichte mit ihrem Verhalten sicher bei vielen Leserin anecken, sie ist nicht gerade sympathisch dargestellt, aber all das ist nun einmal Teil von ihr und sie entwickelt sich famos im Laufe der Geschichte …  Und Jonah ist einfach nur seufz!!!!

Mehr möchte ich aber hier nicht verraten, denn die Geschichte lebt von den genialen Handlungsimpulsen … Ihr solltet auf jeden Fall viele Taschentücher beim Lesen in Reichweite haben …

Die Liebesgeschichte wird abwechselnd aus Kaceys und aus Jonahs Sicht erzählt … So konnte ich mich beim Lesen sehr gut in die Gefühls- und Gedankenwelt beider Protagonisten einfühlen … Wir verstehen, warum jeder so handelt und fühlt wie er es gerade tut. Dabei schreibt Emma Scott leichtfüßig und sehr tiefgründig und hochemotional …

Nun warte ich auf den zweiten Teil, der voraussichtlich Ende Januar 2019 erscheinen wird oder früher 😉 …

 „Wir haben vielleicht keine Monate oder Jahre, aber wir haben Augenblicke. Tausende und Abertausende davon. Lass uns jeden Moment leben, ihn nutzen und bis zum Letzten auskosten.“

 

Dieses Buch hat eine unglaubliche Sogwirkung, es zieht einen mitten hinein in diese wundervolle Geschichte über Liebe und Hoffnung, Leben und Tod, Augenblicke und unvergessliche Momente, das man das Buch einfach nicht zur Seite legen kann, bis man die letzte Seite gelesen hat. Auch das mich sehr nachdenklich stimmende Nachwort von Emma Scott hat mich noch einmal zum Taschentuch greifen lassen …

Fazit: Was für eine berührende, sehr nachdenklich stimmende und unvergessliche Liebesgeschichte mit Tiefgang! Unbedingt lesen! Und Taschentücher bereitlegen!

#AllInTausendAugenblicke #NetGalleyDE

Inhalt:

Kaceys Leben als Rockstar ist ein Tanz auf dem Vulkan, den sie nicht überlebt hätte, wäre Jonah Fletcher nicht in ihr Leben getreten. Ihn zu lieben ist ein Sprung ins Ungewisse, der größtes Glück oder größten Schmerz bringen kann. Doch ganz gleich, was kommt, Kacey weiß, dass sie nicht mehr zurück kann – und dass Jonah es wert ist, alles zu riskieren …

Über die Autorin:

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Buchinformationen:

  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: LYX Verlag, erschienen am 26. Oktober 2018
  • Preis: 12,90 Euro
  • ISBN-13: 978-3736308190
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Originaltitel: Full Tilt