Das Reich der sieben Höfe – Frost und Mondlicht

Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut und dem Erscheinungstermin regelrecht entgegengefiebert … ob es mich überzeugen konnte, könnt ihr hier lesen …

Ich hatte ja schon die signierte, englische Ausgabe (musste ich als Fan“girl“ natürlich haben ;-)) und habe auch schon reingelesen, doch in der Muttersprache liest es sich doch am besten. Leider war ich etwas enttäuscht, es ist schön zu lesen, aber die Stimmung wie in den drei Vorbänden wollte einfach nicht so recht aufkommen bei mir.

Ob es daran lag, dass Sarah in dieser Zeit nicht so 100-prozentig bei der Sache war, weil ihr Vater krank war und sich ein Baby ankündigte? Ich weiß es nicht. Sehr überzogen fand ich auch den Preis dieses Buches, wenn man bedenkt, dass der Text künstlich (ich sage nur Schriftgröße) aufgepumpt wurde … und das Cover gefällt mir generell nicht (in den Vorbänden auch nicht) …

Der Kampf gegen Hybern ist vorbei und doch können unsere Helden rund um Feyre und Rhysand den schrecklichen Krieg nicht vergessen. Sie sind dabei, den Hof der Nacht und Velaris wieder aufzubauen und feiern und beschenken sich … Atomosphärisch hatte ich es mir erhofft, doch das blieb gänzlich aus. Es ist nett zu lesen und als Fan sollte man das Buch habe, aber es wird sicher einige Leser enttäuschen, weil es einfach nicht den Zauber der Vorbände entfachen kann.

Hoffnungsvoll ist jedoch der Ausblick am Ende des Buches, denn es wird noch eine Geschichte geben, aber wann ist noch nicht bekannt … Die Autorin bereitet sich gerade auf ihre Lesetour in Australien und Neuseeland vor, im Oktober steht das von mir schon sehnlichst erwartete Buch „The World of Throne of Glass“ an und im Januar 2020 kommt das neue Buch „Crescent City“, auf das ich auch schon sehr gespannt bin.

Fazit: Als Fangirl muss man das Buch natürlich lesen, aber erwartet mal nicht zuviel, der Schreibstil ist doch etwas anders und es passiert nicht wirklich viel …

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, erschiene am 22. März 2019
  • Preis: 17,95 Euro
  • ISBN-13: 978-3423762519