Leserunde Unter schwarzen Federn Teil 3 + Gewinnspiel

Heute geht der 3. Leseabschnitt zu Ende. Gemeinsam mit meinen wunderbaren Bloggerkolleginnen Jane, Claudia, Nicole, Marion, Minje, Sandy, Mareike, Nicole 2 und Anja habe ich ab Kapitel 42 das wunderbare Buch “Unter schwarzen Federn” von Sabrina Schuh zu Ende gelesen. Leider!

Und diese Fragen galt es für diesen 3. Leseabschnitt zu beantworten: 

– Wie hat euch der Abschluss des Buches gefallen?

Ich war gerührt, geflasht, traurig, glücklich, befriedigt 😉 und überhaupt … Es war so schön zu sehen, wie sich alles zusammenfügt und wie konsequent der Rektor von Fee´s und Markus`Schule durchgegriffen hat. Das ist leider nicht üblich bei Mobbingfällen. In der Regel legt man dem “Opfer” nahe, die Klasse oder die Schule zu wechseln, was natürlich dem Mobber enormen Aufwind gibt und er sich in seinem nicht wertschätzenden und unempathischen Tun auf das nächste Opfer stürzt. Ich finde, Schulen dürfen hier ruhig hart durchgreifen, denn Grenzen aufzeigen und setzen hilft auch den Mobbern für ihren späteren Lebensweg. Ein sehr starkes,  sehr emotionales und perfektes Ende!

– Wie fandest du eigentlich die Scherenschnitte und das Mini-Daumenkino? 

Das habe ich vor lauter Lesen erst gar nicht so recht wahrgenommen, so fixiert war ich auf den Text,  haha … Ist eine gute Idee mit dem Mini-Daumenkino, aber ich bräuchte das nicht unbedingt. Die Scherenschnitte sind herrlich und lockern etwas auf.

– Gibt es eine Figur, die du richtig ins Herz geschlossen hast und vielleicht auch eine, die du gar nicht leiden kannst?

Definitiv Markus. Ein sehr starker, menschlicher und in seiner Entwicklung sehr lichtvoller Charakter. Gar nicht leiden konnte ich Theresa und ihre Mobbergang.

– Welches war dein Lieblingszitat im letzten Leseabschnitt?

“… Aber ja, vielleicht sollte ich wirklich unzufrieden mit mir sein, denn ich habe keine Ahnung, wie man die Gefühle eines Menschen durch Mobbing solange gezielt zertrampelt, bis sich dieser in den Tod stürzen will.” (Seite 261)

Seite 300: “… Aus meinem häßlichen Entlein ist ein wunderschöner Schwan geworden. Und alle lieben ihn. Aber ich am meisten.” Seufz 😉

– Wie hat dir das Buch insgesamt gefallen und welchen Lesern würdest du es empfehlen?

Das Buch ist grandios wegen seiner Geschichte und seiner Botschaft: Niemand hat das Recht einen anderen zu erniedrigen, nur um sich besser zu fühlen. Ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen – besonders Lehrern, Eltern, gemobbten Schülern, die schon etwas älter sind und auch Mobbern!!

– Hier ist Platz für alles, was du gern noch loswerden möchtest.

Vielen Dank für diesen ungekünstelten Blick auf ein sehr wichtiges Thema! Ich wünsche dem Buch sehr viele Leser und liebe den Schreibstil von Sabrina Schuh! Freue mich auf noch viele Bücher von ihr ;-)!

Meine Rezension zum Buch könnt ihr morgen hier lesen!

 

An der Leserunde beteiligen sich die folgenden Buchblogs: 

Jane von Jane´s-Kleine-Ecke

Claudia von Claudis Gedankenwelt

Nicole von Büchermomente

Marion von Fräulein M liebt Bücher

Minje von Mimis Leseecke

Sandy von Sandys Welt

Mareike von Die Zeilenschmiede

Nicole von Nickis Lesewelt

Anja von Zwiebelchens-Plauderecke

 

Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es:

3 x je ein signiertes Print von “Unter schwarzen Federn” mit Lesezeichen und Postkarte

Das Gewinnspiel startete am 25.02. und wird am 12.03.2018 um 23:59 Uhr enden. In diesem Zeitraum könnt ihr bei den von mir oben aufgelisteten Buchblogs Lose sammeln.

Jede Bloggerin stellt eine Frage und jeder, der diese beantwortet, sammelt jeweils ein Los. Je mehr Fragen du also beantwortest auf jedem Blog, desto mehr Lose landen von Dir im gemütlichen Lostöpfchen.

Die Teilnahmebedingungen kannst Du hier nachlesen …

Und das ist meine Frage:

Wie würdest Du Dich verhalten, wenn Du Zeuge von Mobbing werden würdest?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

I agree

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .