Black Forest High

Endlich mal wieder ein tolles Schmökerbuch, das auch noch in Deutschland spielt ;-). „Black Forest High“ von Nina MacKay ist ein sehr spannendes Buch mit einer sehr interessanten und mal neuen, sehr gelungenen Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe!

Seven, unsere Protagonistin lebt nach dem Tod ihrer Schwester bei ihrer Tante Karen. Ihre Musste sitzt im Gefängnis. Ihre beste Freundin Melody und ihr Freund Darcy sind ihr eine große Stütze und auch ihr treuer und geisterhafter Freund Remi ist ein treuer Wegbegleiter. Doch dann findet Seven heraus, wie Darcy und Melody wirklich zu ihr stehen und sie folgt Remis Rat und folgt ihm an die Geisterschule, die sogenannte Black Forest High nach Deutschland.

Dort werden Geisterseher unterrichtet und ausgebildet. Remi ist dort ein Schulgeist und Seven sieht das als Möglichkeit, einen Neuanfang zu wagen und alles Alte loszulassen. Doch auch an der Black Forest High findet sie einfach keine Ruhe … Mit Seven haben wir eine sehr interessante, manchmal aber auch nervige, also sehr polarisierende jugendliche Protagonistin. Sie hat schon so viel verloren, u.a. ihre geliebte, kleine Schwester und auch an dieser Schule scheint es nicht mit rechten Dingen zuzugehen … Ihr werdet nun denken, liebe Tina, ist ja auch eine Geisterschule, ja, das stimmt, dennoch wirken die Geister – bis auf die Poltergeister – noch sehr normal im Vergleich zu den Schülern und dem geheimnisvollen Lehrpersonal. Doch ich möchte gar nicht so viel verraten, lest das Buch auf jeden Fall, es ist sehr toll und einnehmend geschrieben und versprüht so einen geisterhaften und unwiderstehlichen Sog 😉 …

 

Fazit: Unglaublich gute, spannende, dramatische, geheimnisvolle Geschichte über Geister, parallele Welten und der klassischen Heldenstory. Herrlich liebevoll gezeichnete Charaktere halten den Leser bei Laune und in der Geschichte, der Spannungsbogen steigt permanent an und dazwischen wabbert das stets Ungewisse und viele offene Fragen … einfach famos! Wann geht es mit Teil 2 weiter???? Der Cliffhanger war echt mies, ihr Lieben ;-)!

Inhalt:

Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten – gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist.

Über die Autorin:

Nina MacKay hegt eine ausgesprochene Abneigung gegen Biographien und konnte nur mit Gewalt zu folgenden Angaben gebracht werden: Kaffeejunkie MacKay arbeitet als Marketing Managerin im Südwesten Deutschlands, außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich Geschichten und führt imaginäre Interviews mit ihren Protagonisten. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihr größtes Hobby. Ein Hoch auf Pseudonyme, weswegen nichts von dieser Biographie bewiesen werden kann.

E-Book-Informationen:

  • Format: E-Book
  • Preis: 14 Euro
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks, erschienen am 1. Februar 2019

Das E-Book ist bereits erschienen, das Printbuch wird am 1. März erscheinen.