Queen and Blood (Bird-and-Sword-Reihe 2)

Endlich ist es da, der 2. Teil der Bird-and-Sword-Reihe mit dem Titel „Queen and Bood“ der fantastisch schreibenden Amy Harmon. Die beiden Teile sind zwar in sich abgeschlossen und man kann sie unabhängig voneinander lesen, aber wer den ersten Teil gelesen hat, der möchte auch den zweiten Teil lesen – so ging es mir jedenfalls.

Was habe ich diesem Buch entgegengefiebert, denn Amy schreibt wahrlich magische Geschichten, die mich in andere Welten katapultieren – in Welten, in denen die Magie der alten Zeiten, der alten Legenden und der alten Märchen lebendig ist. Und natürlich gibt es bei ihr auch immer großartige Liebesgeschichten für die Ewigkeit.

„Kein Geheimnis, kein Kummer, nichts verborgen und verlor’n. Sahen nicht, was sein würde oder was war – sahen nur das Jetzt und Hier. Sie sah ihn. Er sah sie. Und nichts außerdem.“

Doch kommen wir zur Geschichte: Diesmal geht es um Tiras Bruder Kjell, der nicht immer sonderlich erträglich ist und ein kauziger Typ ist … Er ist unterwegs mit seiner Truppe, um die Volgar endgültig auszurotten. Unterwegs trifft er auf ein geheimnisvolles Sklavenmädchen, dass er schwerverletzt findet und heilt. Er fühlt sich wie magisch von Sasha angezogen und nimmt sie mit zurück nach Jeru. Sasha ist eine unvergessliche und starke und doch auf ihre Art sanfte und liebevolle Protagonistin, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Wie sie mit dem knurrigen Kjell umgeht ist herrlich. Sasha ist eine Seherin und sieht oft schon die jeweiligen Katastrophen auf die Reitertruppe zukommen und auch, was noch so geschehen mag …

In Jeru angekommen erfahren Kjell und Sasha, ihren wahren Ursprung (den ich Euch aber aufgrund der massiven Spoiler-Gefahr ganz gewiss nicht verraten werde) … Und die beiden machen sich erneut auf eine ungewisse Reise … Mehr möchte ich hier an dieser Stelle nicht verraten, denn die Geschichte lebt auch von den Enthüllungen und Informationen, die genau an den richtigen Stellen zu lesen sind.

Fazit: Was für eine grandiose, überwältigende Geschichte – eine Mischung aus Magie und Märchen und alten Legenden in einem bezaubernden Setting! Ich liebe den fabelhaften Schreibstil von Amy Harmon über alles – keine schafft es beim Lesen solche kraftvollen Bilder in meinem Kopf zu zaubern wie sie! Wenn Euch der erste Teil gefallen hat, dann kommt ihr um den 2. Teil auch nicht herum, denn dort erfahren wir auch, wie es Lark und Tiras und ihrer kleiner Tochter ergeht … Famos grandios und ich hoffe sehr, dass Amy Harmon uns noch mit vielen tollen Büchern glücklich machen wird!!!!

#QueenAndBlood #NetGalleyDE

Inhalt:

Kjell von Jeru kannte seinen Platz – Soldat, Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs – und war damit zufrieden. Doch seitdem er seine Gabe als Heiler erkannt hat, ist die einfache Ordnung seiner Welt aus den Fugen geraten. Als er eine junge Frau sterbend in der Wildnis findet, rettet er ihr mithilfe seiner Kräfte das Leben. Die geheimnisvolle Sasha, die nichts über ihre Vergangenheit weiß, hält sein Herz vom ersten Moment an ihn ihren Händen, ganz gleich, wie sehr er sich dagegen wehrt. Doch als Sashas wahre Identität ans Licht kommt, droht ihre Liebe an der Wirklichkeit zu zerbrechen …

Über die Autorin:

Amy Harmon wusste schon als Kind, dass sie einmal Schriftstellerin werden würde. Aufgewachsen umgeben von Weizenfeldern und ohne Fernseher hat sie ihre Freizeit mit Singen und Lesen verbracht und bald selbst eigene Lieder und Geschichten geschrieben. Später arbeitete sie als Lehrerin und war Mitglied des Saints Unified Gospel Chors, der 2005 einen Grammy erhielt.

Buchinformationen:

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: LYX Verlag, erschienen am 27. Juli 201
  • Preis: 15 Euro
  • ISBN-13: 978-3736307056
  • Vom Verlag empfohlenes Lese-Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: THE QUEEN AND THE CURE